Nov
14

Boxcryptor – Verschlüsselung in der Dropbox

Author Klaus    Category Sicherheit     Tags

BoxCryptor

Bereits vor einiger Zeit haben wir von den Onlinespeichern und deren Möglichkeiten gesprochen. Ich selber nutze bereits seit einiger Zeit die Dropbox auf meinem Windows-Rechner. Mit der Zeit sammeln sich eine ganze Menge Daten an, die zwischen den verschiedenen Computern und der Cloud synchronisiert werden.

Wenn es schon die Möglichkeit gibt, Daten nicht nur auf einem Computer, sondern gleich auf mehreren Rechnern zu halten und diese regelmäßig zu synchronisieren, dann nutzt man diese Möglichkeit natürlich aus. So habe ich mittlerweile 2,1GB von meinen insgesamt 4GB Dropbox-Speicher mit Daten belegt. Neben einiger Dokumente liegen auch zahlreiche Fotos in meinem Onlinespeicher. Auch das Teilen mit Freunden ist dank der Dropbox relativ einfach geworden.

Doch haben wir uns einmal Gedanken darüber gemacht, wo unsere Daten landen?

Bei der Cloud haben wir eigentlich keine wirkliche Vorstellung, wo unsere Daten landen. In der Regel auf irgend einem Server auf der Welt. Doch wo dieser Server steht und welche Sicherheitsmechanismen es gibt, das wissen wir nicht. Am Anfang zählt die schnelle Erreichbarkeit und die Größe des Speichers. Mir war es allerdings nicht ganz egal, wo bzw. wie meine Daten gespeichert werden. Aus diesem Grund habe ich mich nach einer Möglichkeit umgesehen, meine Daten noch sicherer zu machen. Bei meiner Suche, die mittlerweile schon ein paar Tage her ist, bin ich dann auf Boxcryptor gestoßen.

 

Boxcryptor

Verschlüsselung mit BoxCryptor

Boxcryptor verschlüsselt die Daten, bevor sie auf den Server von Dropbox geladen werden. Es wird lediglich ein Ordner in der Dropbox ausgewählt, in dem die verschlüsselten Daten abgelegt werden. Boxcryptor erledigt den Rest und stellt uns dann ein neues Laufwerk am Computer bereit, über das wir auf unsere Daten zugreifen können. Alle Dateien werden dann mittels AES-256-Bit-Algorithmus verschlüsselt.

Das Praktische, wir kommen sowohl mit iPhone, iPad, Mac und Computer (sogar Windows 8 wird schon unterstützt) an die Daten. Denn für mobile Geräte gibt es mittlerweile sogar eine App, die auf die Daten zugreifen kann. Ich nutze Boxcryptor nun schon eine ganze Weile und bin sehr begeistert von dieser Möglichkeit, meine Dropxbox-Daten noch sicherer zu machen.

1 Kommentar to “Boxcryptor – Verschlüsselung in der Dropbox”

Kommentar erstellen

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Freizeit neu erleben mit dem Freizeit-Netzwerk BlindAd.de

Soziale Netzwerke gibt es viele auf dem deutschen Markt. Das alles dominierende Netzwerk, das weltweiten Erfolg verzeichnet, ist Facebook. Was...

Schließen