Geld mit dem eigenen Blog? Traum oder Realität?

Bei der Überlegung, wie man mit seiner übrig gebliebenen Freizeit am besten umgeht, entstand die Idee, sich im Internet zu betätigen. Das Internet ist ein großes Medium mit vielen Kommunikationswegen. Es fängt an, von der kleinen Präsentation auf der eigenen Webseite, geht weiter zum Chat mit Freunden und hört noch lange nicht auf, auch wenn wir beim Thema „Bloggen“ ankommen.

Viele Menschen, die sich im Internet herum treiben, haben mit Sicherheit einen Bereich, in dem sie sich auskennen. Nutzt man diesen Wissensbereich aus, indem man eine kleine, eigene Webseite erstellt oder in einem Blog über aktuelle Themen zu diesem Wissensbereich schreibt, hat man eine interessante Möglichkeit, mehr Menschen am eigenen Wissen teilhaben zu lassen.

Bei der eigenen Webseite besteht nebenbei noch der Effekt, die Kosten durch Einnahmen aus Werbung zu refinanzieren. Das selbe gilt für den eigenen Blog. Auch hier besteht die Möglichkeit, durch Werbung etwas Geld zu verdienen. Einen interessanten Artikel zu diesem Thema habe ich hier gefunden: www.selbstaendig-im-netz.de

In den nächsten Artikeln werde ich weiter auf das Thema „Geld verdienen“ eingehen.

Geld mit dem eigenen Blog? Traum oder Realität?
3.5 (70%) 8 Artikel bewerten

Das könnte dich auch interessieren...

1 Reaktion

  1. Tom sagt:

    Hi
    Ich glaube am wichtigsten ist am Anfang den Durchhaltewillen aufrechtzuerhalten. Bevor man überhaupt daran denken kann, mit einer Website oder einem Blog Geld zu verdienen, muss man Besucher bekommen. Und die bekommt man bekanntlich – ohne Geld dafür zu zahlen – via Suchmaschinen, namentlich Google. Und um bei Google für entsprechende Keywörter auf der ersten Seite zu landen, braucht es neben ein paar anderen Faktoren, vor allem auch Geduld.
    Und dann, irgendwann mal, kann man langsam daran denken, Werbung zu schalten und Geld zu verdienen.
    Traum oder Realität? Realität – falls der Durchhaltewillen stimmt.

    Gruss
    Tom

Schreibe einen Kommentar