Droht den online Auktionshäusern das Aus?

Quelle: Gerd Altmann / pixelio.de

Quelle: Gerd Altmann / pixelio.de

In Deutschland erobert ein neuer Trend den Internetmarkt. ReCommerce ist das neue Schlagwort was in aller Munde ist. Immer öfters sehen wir im Fernsehen Werbespots, die einem unglaublich attraktive Festpreise für benutzte Konsumgüter anbieten. Früher hat man seine veralteten Elektronikgeräte entweder an seine Familie oder seinen Freundeskreis weiter verkauft. Wenn diese nicht wollten war das Handy, MP3 Player oder Digitalkamera ganz schnell auf ebay eingestellt.

Das Konzept reCommerce hat hier einen ähnlichen Ansatz. Auch hier werden nicht mehr gebrauchte Gegenstände verkauft und gekauft. Doch der große Unterschied für Verkäufer und Käufer ist ein deutlich höheres Maß an Sicherheit. Ist man bei Auktionswebseiten wie ebay rein auf Kundenbewertungen angewiesen hat man bei reCommerce-Webseiten eine Firma von der man Adresse und Anschrift besitzt. Wenn es sich dann noch um eine in Deutschland eingetragene Firma handelt kann man mit ruhigem Herzen und dem Wissen des deutschen Rechts in der Hinterhand auf Shoppingtour gehen.

Sicherheit und Service bei Gebraucht

Aber nicht nur der erhöhte Käuferschutz spricht für ReCommerce. Webseiten die sich auf elektronische Gegenstände spezialisiert haben überprüfen die Geräte noch zusätzlich. Dadurch haben die Gegenstände einen so genannten „refurbished“ Status. Dieser sagt nichts anderes aus, als dass das Geräte generalüberholt wurde. Aber nicht nur dieser Kundendienst bietet einem Sicherheit, auch alle anderen verkaufte Waren gehen durch die Kontrolle eines unabhängigen Dritten. Bei dieser Kontrolle wird zum einen überprüft ob die Angaben des Verkäufers alle korrekt waren und auch für das Einstellen zum Wiederverkauf ins Internet muss eine Kontrolle erfolgen die dann bestimmt zu welchem Preis es verkauft wird. Aufgrund meiner Erfahrung mit diesen Webseiten wird man weder als Verkäufer, noch als Käufer mit den Preisen über den Tisch gezogen. Die Preise sind fair kalkuliert und auch recht stabil.

Droht den online Auktionshäusern das Aus?
3.87 (77.33%) 15 Artikel bewerten

Das könnte dich auch interessieren...

1 Reaktion

  1. Xristo sagt:

    Ebay und Amazon sind so riesig, da können paar kleinere Firmen nicht so schnell aufholen. Vieleicht in 5-10 Jahren aber im Moment haben die nichts zu befürchten ;)

Schreibe einen Kommentar