Amazon-eBooks sind mit DRM geschützt!

Quelle: pixabay.com

Quelle: pixabay.com

Der Onlineshop Amazon bietet für den hauseigenen Kindle-Reader ein ungemein breit gefächertes Sortiment für eBooks an. Diese Tatsache macht Kindle zu einem der beliebtesten eBook-Readern überhaupt.

Leider weisen nahezu alle eBooks von Amazon im AZW-Format einen DRM-Kopierschutz auf, wodurch diese Books nicht auf einem anderen Reader, wie auf Kobo oder auf dem Tolino, geöffnet werden können.

Wer also ein eBook über Amazon kauft, kann dieses nur auf dem Kindle oder in der Kindle-App für Windows, Android oder iOS lesen. Oder gibt es eventuell doch einen Weg, die Kindle-Bücher auf einem anderen Reader zu öffnen?

Formatierung fehlgeschlagen!

In erster Linie muss ein eBook von Amazon vom AZW-Format in ein geläufiges Datei-Format, wie in epub, konvertiert werden, da AZW-Books nur auf dem Kindle und mit der Kindle-App geöffnet werden können. Zwar gibt es für das Konvertieren eine leistungsstarke Freeware mit der Bezeichnung Calibre, doch scheitert das Konvertieren zumeist aufgrund des Kopierschutzes.

Sofern ein Buch nicht mit DRM kopiergeschützt wurde, kann das Amazon-Book jedoch ohne Probleme in ein beliebiges Format umgewandelt und auf jedem erdenklichen Reader geöffnet werden.

Darf ich den Kopierschutz meiner eBooks umgehen?

Im Internet finden sich verschiedene Tools, mit deren Hilfe der DRM-Kopierschutz von eBooks umgangen werden kann. Selbst für die Freeware Calibre wird ein entsprechendes und zudem kostenloses Plug-in angeboten.

Leider spricht sich die Rechtslage in Deutschland generell gegen das Umgehen von einem Kopierschutz aus und jeder Nutzer, der dies dennoch tut, macht sich strafbar. Dieser Umstand greift selbst bei Büchern, die gekauft wurden und somit das Eigentum des Käufers darstellen.

Bei jedem Kauf über Amazon und Co. stimmt der Käufer automatisch den Nutzungsbedingungen zu, welche ein Umgehen des Kopierschutzes strikt untersagen. Bei Nichtbeachtung kann es zu einer teuren Abmahnung oder auch zum Schließen des Amazonkontos kommen. Dennoch entscheiden sich viele Leseratten heute für das Umgehen des Kopierschutzes, da sie den DRM von Amazon als eine üble Machenschaft des Konzerns ansehen und sich nicht an den Kindle-Reader oder an die Kindle-App binden lassen wollen.

Amazon-eBooks sind mit DRM geschützt!
3.58 (71.67%) 12 Artikel bewerten

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar