Kreuzworträtsel in Zeiten des Internets

Quelle: pixabay.com

Quelle: pixabay.com

Kreuzworträtsel sind eine tolle Beschäftigung und begegnen uns beim täglichen lesen der Zeitschrift immer wieder.

In der Mittagspause oder in einer ruhigen Minute am Abend ist das Blatt schnell hervor gezaubert und das Grübeln über das passende Wort kann beginnen.

Der Beginn der Kreuzworträtsel

Seit 1913 gibt es die Kreuzworträtsel nun schon und Sie begeistern noch immer eine Vielzahl von Menschen. Die erste Ausgabe war noch als Beilage der New York World mit lediglich 31 Suchbegriffen. Seit den 1920er Jahren gibt es die Kreuzworträtsel auch im europäischen Raum.

Häufig gibt es spezielle Begriffe, die lediglich in Kreuzworträtseln abgefragt werden. An dieser Stelle hilft es, auf ein Lexikon zurück greifen zu können. In Zeiten des Internets gibt es zum Glück relativ leicht Hilfe bei Kreuzworträtseln.

Neben den Rätseln aus der Tageszeitung gibt es mittlerweile auch zahlreiche Webseiten auf denen man täglich Rätsel lösen kann.

Spannend sind spezielle Rätsel-Zeitschriften bei denen es zum Teil auch Gewinne gibt, die bei Einsendung des richtigen Lösungswortes gewonnen werden können. Dabei gibt es im Rätsel z.B. bestimmte Kreisfelder, aus denen man dann ein Lösungswort bilden kann.

Beim „deutschen“ Kreuzworträtsel stehen meist Zahlen in den Kästchen, die auf die Frage hinweist, die am Rand des Rätsels aufgeführt ist. Beim „schwedischen“ Kreuzworträtsel hingegen sind die Fragen – oder meist nur Hinweiswörter – direkt im Rätsel integriert.

Kreuzworträtsel in Zeiten des Internets
3.79 (75.79%) 19 Artikel bewerten

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar