Gastartikel – Video Türsprechanlagen: Die bessere Überwachungskamera

Quelle: pixabay.com

Wer hat sie nicht, die Angst vor einem Einbruch. Doch leider ergreifen nur die Wenigsten die Initiative und sorgen vernünftig vor. Häufig wird lediglich eine Überwachungskamera oder schlimmer noch, nur eine Attrappe installiert, die Einbrecher abschrecken soll, aber keine Kommunikation ermöglicht. Eine bessere Alternative stellt hierbei die Video Türsprechanlage dar.

Eine Video Türsprechanlage dient grundlegend zur Erhöhung der Sicherheit in den eigenen vier Wänden, da sie es ermöglicht, Besucher bzw. unbekannte Personen vor Ihrer Haustür kenntlich zu machen, ohne diese öffnen zu müssen. So kann man derartigen Gefahren an der Haustür auf eine angenehme Art und Weise entgehen.

Insbesondere älteren Menschen kommt eine Video Türsprechanlage zugute aufgrund der Tatsache, dass der allseits bekannte und oft angewandte ,,Enkel-Trick’’ an der Haustür nicht mehr durchgeführt werden kann.

Warum die Video Türsprechanlage eine bessere Überwachungskamera ist

Im Gegensatz zu einer Überwachungskamera dient eine Video Türsprechanlage neben der Überwachung des Grundstücks/Eingangsbereichs auch noch zur direkten Kommunikation. Sobald also ein nerviger Staubsaugervertreter, welcher nüchtern betrachtet auch nur seinen Job macht, mehrmals an Ihrer Haustür klingelt, können Sie über die integrierte Sprechanlage mit diesem Kontakt aufnehmen und ihn freundlich darum bitten, das Grundstück zu verlassen.

Welche Arten von Video Türsprechanlagen es gibt

Grundsätzlich achtet man bei der Unterteilung von Video Sprechanlagen auf die Art der Signalübertragung zwischen Außenstation und Innenstation. So besteht zum einen die Möglichkeit der klassischen analogen Übertragung und zum anderen auch der drahtlosen und somit wesentlich moderneren Übertragung. Sollte man sich für eine drahtlose Video Türsprechanlage entscheiden, so besteht zusätzlich die Auswahl zwischen Wlan, Funk und IP-Technologie.

Die Vor- und Nachteile einer analogen Video Türsprechanlage

Diese Variante der Video Türsprechanlage arbeitet per Zwei-Draht- oder Mehrdrahttechnik. Vorteilhaft an einer Anlage mit Zwei-Draht-Technik ist, dass sie sich um fast beliebig viele Außen- und Innenstationen sowie Überwachungskameras erweitern lässt. Außerdem ist sie immun gegen Empfangsstörungen, wie es beispielsweise bei einer Wlan Video Türsprechanlage oft der Fall ist – vorausgesetzt alle Stromleitungen sind in Ordnung.

Hiermit wären wir auch schon beim Nachteil. Nicht jeder Hausbesitzer bzw. Hausbewohner ist technisch so versiert, um eine fehlerlose Installation einer Türsprechanlage vornehmen zu können. Ist dies der Fall, so sollte man auf jeden Fall einen ausgebildeten und erfahrenen Elektroinstallateur engagieren, der diese Arbeit übernimmt, was je nach Betrieb entsprechend viel Geld kosten kann. Zudem ist man stets an eine fest installierte Innenstation gebunden, die sich nicht transportieren lässt.

Welche Vor- und Nachteile eine drahtlose Video Türsprechanlage bietet

Die Nachteile der analogen sind gleichzeitig die Vorteile der drahtlosen Video Türsprechanlage. Da keine Verbindung zwischen Innen- und Außenstation über Kabel hergestellt werden muss, spart man sich eine zeitintensive Installation und kann diese für sinnvollere Dinge nutzen. Die einzige Voraussetzung für Wlan und IP Video Türsprechanlagen ist eine stabile Internetverbindung, ein DSL-Modem sowie ein LAN-Kabel.

Weiterhin kann man von überall im Haus einen Blick auf den Eingangsbereich werfen, da die Innenstation nicht fest installiert und somit portabel ist. Auch über das Smartphone, Tablet oder den PC kann die Sprechanlage gesteuert werden, sofern es sich um eine Wlan bzw. IP Video Türsprechanlage handelt. Hierzu lädt man die meist kostenlose App des Herstellers aus dem App Store/Google Play Store herunter und die Geräte verbinden sich automatisch. Ein einfacher Fingerdruck genügt und schon sieht man auf dem Bildschirm, was sich vor der Eingangstür abspielt.

Zum Nachteil wird allerdings die Reichweite und die Dicke der Wände. In der Regel gehen die Hersteller mit den Angaben sehr großzügig um und geben eine Reichweite von bis zu 100 m an. In der Realität sieht dies leider anders aus. Rechnet man die Dicke der Wände und die dadurch hervorgerufene Schwächung des Signals mit ein, so kommt man auf eine geschätzte Reichweite von rund 30 m, was in einem Mehrfamilienhaus schon zu Problemen führen kann.

Wie erkenne ich eine qualitativ hochwertige Anlage?

  1. Funktionsumfang
    Am Funktionsumfang lässt sich grundsätzlich erkennen, wie viel Arbeit ein Hersteller in sein Produkt gesteckt hat. Wichtige Funktionen sind beispielsweise eine Echtzeit-Überwachung, verschiedene Klingeltöne und Lautstärken, beleuchtete Klingeln sowie Nachtsicht, neben der Videoaufnahme auch eine Bildaufnahme und ein integrierter Türöffner.
  2. Material
    Das Material spielt für die Langlebigkeit der Außenstation, welche meistens im Freien angebracht ist, eine wesentliche Rolle. Handelt es sich um billige Kunststoffe, die bei leichtem Unwetter ihren Glanz verlieren? Finger weg! Zu empfehlen sind ganzheitliche Aluminium- bzw. Edelstahlgehäuse, die auch noch nach Jahren das Innenleben der Video Türsprechanlage sicher verpacken und schützen.
  3. Preis
    Am Preis lässt sich in den meisten Fällen schon absehen, in welchem Land das jeweilige Produkt hergestellt wurde. Dementsprechend ist auch die Qualität.
  4. Kundenrezensionen
    Ein Hersteller kann noch so gut über sein Produkt schreiben, immerhin möchte er es auch verkaufen, doch niemand ist so ehrlich wie echte Kunden. Dahingehend empfiehlt es sich immer, einen Blick auf die Kundenrezensionen des jeweiligen Produktes zu werfen.

Über den Autor

Mein Name ist Lukas und bin der Betreiber des Online-Portals video-tuersprechanlage.com. Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, meine Leser ausführlich über das Thema Video Türsprechanlagen zu informieren und diese bestmöglich zu beraten. Hierzu verfasse ich detaillierte Reviews und gebe Tipps, worauf es bei einer Video Türsprechanlage ankommt.

Gastartikel – Video Türsprechanlagen: Die bessere Überwachungskamera
3.5 (70%) 2 Artikel bewerten

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.