Allgemeine Druckprodukte in hoher Qualität – professionellen Service nutzen

Um im Geschäft zu bleiben und auch anspruchsvolle Kunden jederzeit mit Druckprodukten zufrieden zu stellen, ist es extrem wichtig, immer technisch auf dem neuesten Stand zu sein.

Gleichgültig ob Geschäftspapier, Visitenkarten, Bachelorarbeiten oder Flyer und Plakate – kundenorientierte Fertigung bedeutet immer, Drucke in hoher Qualität zu liefern.

Als Laie sollte man seine Vorstellungen der Druckerei mitteilen und den Service der Profis nutzen, um eine optimale Gestaltung und ein ansprechendes Druckerzeugnis zu erhalten.

Das Format entscheidet

Ganz nach den Wünschen und Vorstellungen des Auftraggebers werden Drucke in Hochformat oder Querformat in guten Druckereien erstellt. Je nach Anlass und den gegebenen Perspektiven kann mattes oder glänzendes Papier gewählt werden. Besondere Effekte zaubern folienkaschierte Arbeiten oder mit UV Lack veredelte Druckerzeugnisse. Mit UV-Lack können ganze Seiten beschichtet und geschützt werden oder einzelne Passagen oder Bilder besonders hervorgehoben werden. Diese Techniken kommen z.B. bei dem Druck von Katalogen und Broschüren zum Einsatz und dienen der perfekten Präsentation und wirken zusätzlich verkaufsfördernd. Manche Dateien kommen weitaus besser zur Geltung, wenn sie auf farbigem Fotopapier gedruckt sind.

Druckerzeugnisse zu den unterschiedlichsten Anlässen

Das Leistungsspektrum ist unglaublich vielfältig. So beinhaltet die Beratung für eine komplette Geschäftsausstattung mit Druckerzeugnissen in der Regel einen gut gestalteten Briefbogen und einprägsames Briefpapier und zur Werbung von Neukunden Folder, Flyer und Faltblätter, um bei den potenziellen Kunden einen guten ersten Eindruck zu erwecken. Visitenkarten sind für einen gelungenen, geschäftsmäßigen Auftritt im Business unerlässlich.

Plakate und Pläne bedingen Sonderformate.

Aber auch professionell gedruckte Baupläne, Exposés für den Immobilienmakler oder Architektenpläne machen sich gut, wenn sie den Profi dahinter erkennen lassen.

Nicht zu vergessen der saubere Druck einer Bachelorarbeit, einer Masterarbeit, Promotion und Dissertation oder Schulungsunterlagen für die Weiterbildung der Mitarbeiter, der einen guten Eindruck hinterlassen sollte.

Wie ansprechend wirken persönliche Einladungen, die individuell gestaltet sind und kunstfertig gedruckt sind.

Die verschiedenen Drucktechniken

Die klassische Druckarbeit beginnt erst einmal mit dem Design, dem Layout und der Grafik. Dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Dann folgt die Entscheidung für den modernen Offsetdruck oder den Digitaldruck. Modernste High-Tech-Druckmaschinen haben das mühsame Setzen längst abgelöst. Wobei der Offsetdruck am weitesten verbreitet ist.

Bücher, Zeitungen, Werbeprospekte und Verpackungen, wie z.B. Kartons, Keramik, Glas und Folien, werden in dieser Technik bedruckt. Beim Digitaldruck wird die Vorlage vom Computer auf die Druckmaschine übertragen. Laserdrucker oder Tintenstrahldrucker helfen dabei, Plakate und großflächige Poster zu produzieren.

Nicht zu vergessen ist der Buchdruck. Er wurde in früheren Zeit mittels Holztafeln ausgeführt. Spiegelverkehrt wurden Zeichen und Buchstaben in das Holz geschnitzt und auf die Papierseite gepresst. Die Erlaubnis für den Buchdruck, bzw. das Monopol hatten in Europa damals gebildeten Mönchen und Nonnen.

In der heutigen Zeit ist der Buchdruck ein mechanischer Vorgang, bei dem Bilder und Schriften auf Papier reproduziert werden. So können innerhalb kürzester Zeit Seiten in großer Anzahl zu einem Buch vervielfältigt werden.

Abschlussarbeiten zur Vervollständigung des Druckerzeugnisses

Bücher und Diplomarbeiten, Bachelorarbeiten, Dissertationen und Promotionen werden von der Druckerei nicht als Loseblattsammlung zusammengestellt, sondern die Seiten, bzw. deren Ränder werden säuberlich geschnitten und zu einem Buch geheftet oder mit einem Buchrücken zu einem Buch gebunden.

Artikel bewerten

Das könnte dich auch interessieren...