Die besten Budget-Mobilfunkanbieter in Deutschland 

In Deutschland existieren mittlerweile so viele Mobilfunkanschlüsse wie nie zuvor. Wir füttern euch mit knallharten Fakten, um den enormen Unterschied zwischen heute und der Vergangenheit zu verdeutlichen: Bis zum Jahr 1998 waren hierzulande nicht einmal zehn Millionen Handys im Netz der Bundesrepublik integriert. Im Jahr 2001 wurde bereits die Marke von 50 Millionen aktiven Mobilfunkanschlüssen überschritten, 2020 konnten 150 Millionen Anschlüsse registriert werden.

Heutzutage haben Budget-Mobilfunkanbieter die Oberhand in der Branche und Prepaid-Angebote verlieren von Jahr zu Jahr immer mehr an Relevanz. An diesem Trend besonders gewinnen die drei großen Telekommunikationsdienstleister VodafoneDeutsche Telekom und Telefonica, wobei es natürlich noch viele weitere Anbieter gibt. Möchte man einen Vertrag abschließen, dann kann sich der Vergleich von Bewertungen und Erfahrungsberichten auf der Plattform Reviewsbird.de auszahlen.

Es ist ein Irrglaube, dass Handytarife immer teurer werden

Wie es in vielen Bereichen des Konsum der Fall ist, auch bei Handytarifen – vor allem bei den Tarifen, die Internetverbindungen beinhalten – haben Nutzer regelmäßig das Gefühl einer stetigen unberechtigten Preissteigerung. Doch diese Annahme bzw. Empfindung ist falsch! Eine Studie konnte sogar offenbaren, dass der Preis eines Gigabytes eines jeden Datenvolumens innerhalb von nur zwei Jahren sogar um über 70 % gesunken ist.

2015 kostete ein Gigabyte noch ungefähr 21,22 Euro, im Jahr 2017 sind es nur noch 6,18 Euro gewesen. Bei einer Recherche von Netzblog, bei der unter anderem die Telekom Erfahrungen durchstöbert wurden, wurde dies deutlich! Dies ist ein Ergebnis der Tatsache, dass sich das Datenvolumen der Anbieter in Deutschland in 24 Monaten vervierfachen konnte und dies eine erhöhte Nachfrage der Konsumenten resultieren lassen konnte. Es ist also ein Fakt, dass Kunden heute mehr Datenvolumen für weniger finanzielle Aufwändungen in Anspruch nehmen können.

Diese Budget-Mobilfunkanbieter sind die besten in Deutschland

Wer oder was gut ist, dies liegt selbstverständlich unter Beachtung individueller Erwartungen und Präferenzen im Auge des Betrachters. Jeder Mensch verteilt an verschiedene Faktoren unterschiedliche Gewichtungen, wodurch eine persönliche Meinungsbildung erfolgt. Deshalb haben wir uns bei der Findung der vermutlich besten Budget-Mobilfunkanbieter in Deutschland an belegbaren Zahlen und Fakten, die in der Regel für sich selbst sprechen, orientiert.

Als Ausgangspunkt dient die Zahl aller Mobilfunkanschlüsse in Deutschland, die 2020 registriert gewesen sind. Demnach existierten in diesem Jahr 150 Millionen Mobilfunkanschlüsse in der Bundesrepublik. Geht man nach der Anzahl von Kunden mit einem verbindlichen Budget-Vertrag, dann ist Vodafone mit über 57 Millionen Anschlüssen der beste Mobilfunkdienstleister.

Mehr als 48 Millionen Mobilfunkanschlüsse kann die Deutsche Telekom vorweisen, wodurch das Unternehmen den 2. Platz belegt. Auf Rang drei befindet sich Telefonica, die über 44 Millionen aktive mobile Anschlüsse auf dem Markt verbreiten konnte. Zählt man deren Anschlüsse zusammen dann kommt man zu der Erkenntnis, dass sich nur rund 3 Millionen Kunden auf die restlichen Anbieter auf dem Markt verteilen.

3.7/5 - (10 votes)

Das könnte dich auch interessieren...