Ubuntu – Was ist das?

In diesem Artikel sollen ein paar Informationen über Ubuntu zusammengefasst werden. Gerade wenn ich auf das Thema „Sicherheit“ oder „Serverüberwachung“ näher eingehe, sollten zumindest auf einige grundlegende Dinge eingegangen werden. In 2 Artikeln bin ich bereits auf Munin eingegangen:
Im Ersten etwas erklärend und im Zweiten auf die Einrichtung und Konfiguration.

Ubuntu ist eine Linux-Distribution und basiert auf Debian. Die Entwickler von Ubuntu haben das Ziel, ein einfach zu bedienendes und einfach zu installierendes Betriebssystem zur Verfügung zu stellen. Seit der ersten Version aus dem Jahr 2004 hat es Ubuntu zu einer der bekanntesten Linux-Distribution geschafft. Ubuntu hat das Ziel, Software an zu bieten, die möglichst einfach und kostenlos ist. Neue Versionen von Ubuntu erscheinen in der Regel in einem Abstand von 6 Monaten. Die vorherigen Versionen werden anschließend noch 18 Monate mit Sicherheitsupdates versorgt, bevor ein Umstieg auf die neue Version empfehlenswert ist.

Einen Leitfaden für Anfänger zur Benutzung und Installation von Ubuntu stellt Gregor Fröhlich im ubuntublog.ch vor. Dieser Leitfaden kann einen ersten Einblick in Ubuntu gewähren und sollte auf alle Fälle einmal besucht werden, bevor es mit dem neuen Betriebssytem los geht.

Im deutschen Ubuntu-Blog gibt es auch eine ausführliche Anleitung zur Installation von Ubuntu. Die dort beschriebene Installation bezieht sich zwar auf Ubuntu 8.10, sollte aber nicht all zu sehr vom aktuellen Installationsablauf abweichen.

Ubuntu – Was ist das?
3.82 (76.36%) 11 Artikel bewerten

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar