Wettstrategien – der Weg zum Erfolg Teil 2

gluechsspiel-strategie
Quelle: pixabay.com

Ich fand das Thema meines Blogposts „Wettstrategien – der Weg zum Erfolg“ so spannend, dass ich mich noch ein wenig weiter mit dem Thema beschäftigt habe und noch ein paar weitere Strategien gefunden habe.

Beim letzten Mal habe ich drei Strategien vorgestellt, deswegen zähle ich jetzt weiter mit 4.

4. Gegen den Favoriten wetten
Bei Fussball Wetten kommt es häufig vor, dass der Favorit eine besonders niedrige Quote hat, das liegt daran, dass der Favorit, also z.B. der BVB oder Bayern München, gegen eine schwächere Mannschaft, wie z.B. 1. FC Köln, eine höhere Wahrscheinlichkeit hat zu gewinnen. Deswegen setzen viele Spieler auf den Favoriten um möglichst viel Geld zu verdienen.

Wer jedoch schon das ein oder andere Spiel gesehen hat, weiß auch das die vermeintlich schwächere Mannschaft in einem solchen Spiel gewinnen kann. Es lohnt sich also in gewissen Fällen auf diese Mannschaft zu setzen, da der Buchmacher den Kurs hoch geschraubt hat, obwohl die Wahrscheinlichkeit dies gar nicht ausdrückt.

Man profitiert also davon, gegen den Strom zu schwimmen, denn der Buchmacher verdient mit dem Strom/ mit der Masse an Leuten.

5. Favorit plus Unentschieden
Wie schon gesagt, macht es wenig Sinn auf einen Favoriten mit einer 1,15 Quote zu tippen. Jedoch macht es schon Sinn wenn man eine Wette hat, bei der die Siegquote höher ist. Dann tippt man auf Sieg und Unentschieden, allerdings in einem Verhältniss, dass der Sieg für die Kosten des zusätzlichen Tippens kompensiert.

Ist die Siegquote also 2 setzt man 10 € auf Sieg und Unentschieden, ist die Siegquote 1,5 kann man maximal 5 € auf Unentschieden tippen (bei 10 € Einsatz auf Sieg). Dies setzt voraus, dass die Unentschiedenquote größer als 2 bzw. 3 ist. Nur dann macht man relativ sicheren Gewinn, der auch entsprechend hoch sein kann, und nur ausfällt wenn die gegnerische Mannschaft gewinnt. Der Gewinn sollte für diese Fälle jedoch kompensieren. Hier muss man unbedingt auf die Quoten achten!! Ebenso wie bei Strategie 4 eignet sich nicht jede Quotenstruktur dafür.

Soweit für heute erstmal, wenn noch Fragen bestehen, könnt ihr die gerne in den Kommentaren erörtern.

Viel Spaß beim wetten!

Wettstrategien – der Weg zum Erfolg Teil 2
4 (80%) 13 Artikel bewerten

Das könnte dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. 25. April 2012

    […] der Titel ja schon sagt habe ich schon in zwei ersten Teilen (Teil 1 und Teil 2) ein paar Wettstrategien erörtert. Dies möchte ich diesem Post gerne fort führen. Aus diesem […]

  2. 8. September 2012

    […] Inzwischen gibt es einen 2. Teil, unbedingt hier anschauen. […]

Schreibe einen Kommentar