Künstliche Intelligenz für den PC

Quelle: Gerd Altmann / pixelio.de

Quelle: Gerd Altmann / pixelio.de

In vielen Science-Fiction-Filmen kann man immer wieder beobachten, wie sich die verschiedenen Figuren der Story mit überaus intelligenten Computern unterhalten, als seien es Menschen. Gute Beispiele hierfür stellen die Star-Trek-Serien, der Film 2010 – Odyssee im Weltall und neuerdings auch die Iron-Man-Reihe dar. Die Computer in den Filmen erwecken den Anschein von überragender Intelligenz, beantworten per verbaler Kommunikation die unterschiedlichsten Fragen, führen verschiedene Aktionen eigenständig oder auf verbalen Befehl aus und geben sogar kompetente Ratschläge. Die Frage, die sich hierbei für den Computerfreund stellt – werden unsere Computer irgendwann intelligenter als wir selbst?

Die Forschung steckt in den Kinderschuhen

Damit ein Computer die Fähigkeit entwickelt, die oben aufgeführten Handlungen und auch die verbale Kommunikation durchzuführen, benötigt das Gerät eine künstliche Intelligenz, KI genannt. Hierbei handelt es sich einfach erklärt um ein lernfähiges Programm, welche dem Verstand des Menschen mit allen logischen Grundlagen und dem Erinnerungsvermögen nachempfunden wurde. Tatsächlich arbeiten Experten seit vielen Jahren daran, derartige KI-Programme zu entwickeln, doch steckt die Forschung bezüglich dieser Programme bis heute noch in den Kinderschuhen. In erster Linie wird bezüglich dieser KI-Programme im Bereich der Robotik geforscht und als Ziel gilt hierbei, irgendwann einen Roboter auf den Markt bringen zu können, welcher dem Menschen im Rahmen des Alltags verschiedenen Arbeiten abnehmen kann und hierbei eigenständig Entscheidungen trifft und Planungen durchführt.

Warum ist die Entwicklung einer KI so schwer?

Ein KI-Programm zu entwickeln, welches dem menschlichen Verstand gleicht, ist bisher nicht möglich, was zum einen auf die enorme Komplexität des menschlichen Gehirns, dessen Leistungsfähigkeit und auch auf die ungemein hohe Rechenleistung zurückzuführen ist, die für eine KI benötigt wird. Unser Gehirn mit allen Einzelfunktionen stellt ein wahres Wunderwerk der Natur dar und dieses Wunder künstlich nachzuempfinden, ist dem Menschen bis heute nur sehr begrenz möglich. In einer sehr eingeschränkten Form begegnen uns künstliche Intelligenzen zwar auch heute schon, wie in Computerspielen, doch erweist sich deren Leistungsfähigkeit als sehr eingeschränkt und bezieht sich daher nur auf einen minimalen Funktionsbereich. Bleibt also abzuwarten, was sich bezüglich der Entwicklung von einer KI in den nächsten Jahren tun wird.

Künstliche Intelligenz für den PC
4.21 (84.29%) 14 Artikel bewerten

Das könnte dich auch interessieren...

1 Reaktion

  1. Tom sagt:

    Der Computer kann bisher nur so intelligent sein, wie der, der ihn programmiert.
    Aber bei der raschen Entwicklung wird es nicht lange dauern, bis wir Computer haben, die ähnlich wie bei Star Trek intelligenter sind

Schreibe einen Kommentar