Samsung Ace 3 – der kleine Einsteiger

Galaxy Ace

Galaxy Ace

Vor kurzem wurde das Samsung Galaxy Ace 3 vorgestellt. Ace bezeichnet dabei eine etwas abgespecktere und kleine Version seinem Top-Shelf Produktes, der S-Serie. Das Ace 3 gilt dabei als kleiner Bruder des aktuellen S4.

Schon bei den technischen Daten im Vergleich mit den aktuellen Top-Kandidaten der anderen Hersteller wie Apple und HTC merkt man, dass es sich nicht nur um eine preisgünstige sondern auch eine sehr preiswertes Handy handelt. Insbesondere lohnt sich hier der Blick auf das iPhone 5, mit dem das Ace 3 in vielen Punkten mithalten kann. Sicher ist es nicht so perfekt integriert, wie es bei Apple der Fall ist (weswegen man nicht zu 100% nur die technischen Daten heran ziehen kann) und die Display-Auflösung lässt nicht alle Pixel verschwinden, doch bei einem Preis deutlich kleiner als die Hälfte von dem, was Apple für sein iPhone verlangt, hat man hier einen fantastischen Deal.

Ace 3 Galaxy S4 Galaxy S3 iPhone 5 HTC ONE X PLUS
Prozessor 1,2 GHz 1,9 GHz 1,4 GHz 1,3 GHz 1,7 GHz
Ram 1 GB 2 GB 1 GB 1 GB 1 GB
Speicher 8-64 GB 16-64 GB 16-64 GB 16-64 GB 32-64 GB
Display 4 Zoll 5 Zoll 4,8 Zoll 4 Zoll 4,7 Zoll
Auflösung 800*480 1920*1080 1280*720 1136 x 640 1280*720
ppi 233 ppi 441 ppi 306 ppi 326 ppi 313 ppi

Wem also ein einfaches Smartphone reicht, das als Allrounder dient, wer also nicht dem aktuellsten und besten Handy hinterher jagt, ist mit dem Ace 3 wirklich sehr gut bedient.

Anders als sein großer Bruder hat das Ace aber kein extra verstärktes Glas weswegen sich eine Ace 3 Tasche unbedingt anbietet. Diese ist auch schnell beim Googlen der Begriffe Tasche Galaxy Ace 3 gefunden, während Informationen fürs Handy selber eher rar sind.

Eine 5 Megapixel Kamera auf der Rückseite ermöglichen fantastische Aufnahmen und mit der Frontkamera lässt sich dem Video – oder Fotochat nach gehen. Letzteres hat mit Apps wie Snapchat bereits viele begeisterte Nutzer und stellt wohl das nächste Level des Instant Massaging dar, nach SMS und Whattsapp. Somit dient das Ace 3 also ideal für heutige kommunikationsbegeisterte Teenies.

Samsung Ace 3 – der kleine Einsteiger
4.18 (83.64%) 22 Artikel bewerten

Das könnte dich auch interessieren...

1 Reaktion

  1. 3. Oktober 2016

    […] Daten zwischen den verschiedenen Geräten via Bluetooth ausgetauscht werden können, muss erst eine einmalige Bluetoothkopplung durchgeführt werden. […]

Schreibe einen Kommentar