Vorteile elektronischer Zeitschaltuhren

elektronische Zeitschaltuhr

Zeitschaltuhr

Wer das Verhalten seiner elektronischen Geräte regeln möchte, der könnte mit einer elektronischen Zeitschaltuhr bestens bedient sein. Diese Unterbricht die Stromzufuhr und lässt die Energie zu programmierten Zeiten wieder fließen. Das diese kleinen Helfer nicht nur für das An- und Ausschalten von Lampen taugen, zeigt der nachfolgende Text.

Komplexe Zeitpläne – Intervalle nutzen

Bei den elektronischen Zeitschaltuhren müssen unterschiedliche Geräte erwähnt werden. Es gibt sehr einfache Modelle, die täglich zur gleichen, selbst festzusetzenden, Uhrzeit den Strom wieder fließen lassen. Wem dies ausreicht, der braucht keine teurere Anschaffung zu tätigen und wird mit seiner Wahl glücklich sein.

Es gibt jedoch auch weitreichendere Produkte. Diese lassen sich auch nach Tagen programmieren. So kann von Montag bis Sonntag jeden Tag ein anderes Muster festgelegt werden. Angenommen es wird ein Laden betrieben und die Öffnungszeiten variieren, dann kann auch eine Einschaltung zu unterschiedlichen Zeiten sinnvoll sein.

Diverse elektronische Zeitschaltuhren sind jedoch auch auf eine bestimmte Anzahl von Programmierungen limitiert. So gibt es z.B. Zeitschaltuhren, die lassen exakt 20 Programmierungen gleichzeitig (oder auch z.B. 20 am Tag) zu. Gerade für Personen, die wenige Aktionen von der Zeitschaltuhr erwarten, diese jedoch zu unterschiedlichen Zeiten, ist dies optimal. So kann auch an einem Tag fünf oder öfter an- und ausgeschaltet werden.

Praktischer Nutzen – Anwendungsbeispiele

Beim Betreiben einer Heizungsanlage ist es oftmals wünschenswert, dass diese zu einer bestimmten Zeit anspringt. Viele Anlagen können entsprechend programmiert werden. Wo dies nicht möglich ist, kann eine Zeitschaltuhr helfen. So ist es schließlich gemütlich warm, wenn aufgestanden oder von der Arbeit heimgekehrt wird.

Zur Entlüftung stickiger Räume, wie es oftmals in Kellern der Fall ist, muss mitunter ein Ventilator verwendet werden. Dieser braucht jedoch nicht den gesamten Tag zu laufen. Wird er nur in bestimmten Intervallen angeschaltet, so kann enorm viel Strom eingespart werden. Die elektronische Zeitschaltuhr finanziert sich in diesem Fall selbst.

Die Aquariumsbeleuchtung kann auch über eine Zeitschaltuhr gesteuert werden. Gerade wenn der Besitzer der Fische zur eigentlichen Aufstehzeit nicht zu Hause ist, kann so das gewohnte Verhalten der Tiere aufrecht erhalten werden. Nur das Füttern kann die Zeitschaltuhr nicht ohne weiteres übernehmen.

Am häufigsten wird eine elektronische Zeitschaltuhr wohl wegen des Einsatzes von Leuchtkörpern benötigt. Damit das Licht auf dem Flur oder im Geschäft punktgenau gesteuert wird, können Zeiten programmiert werden. Auch für das Aufstehen kann es von Nutzen sein. Wer Probleme hat in der dunklen Jahreszeit hochzukommen, der kann sich zusätzlich zum Wecker seine Beleuchtung per Zeitschaltuhr stellen.

Als Schutz vor Einbrechern wird ebenfalls eine elektronische Zeitschaltuhr empfohlen. Diese kann das Licht in Intervallen ein- und ausschalten. Potentielle Diebe vermuten schließlich, dass jemand zu Hause ist und sehen von einem Einbruch ab. Inzwischen ist dieses Prinzip jedoch unter den Einbrechern bekannt. Gerade wenn immer zur gleichen Zeit die Lampen angeschaltet werden, ist dies ein positives Zeichen für den Dieb. Aber viele elektronische Zeitschaltuhren verfügen inzwischen über eine Funktion, die spontane Ein- und Ausschaltungen vornehmen kann.

Was ist sonst noch wissenswert?

Elektronische Zeitschaltuhren funktionieren mit Batterien. Sie behalten ihre Einstellungen meistens auch bei einem Stromausfall bei. Einer manuellen Ein- und Ausschaltung, z.B. für den Urlaub, steht natürlich nichts im Wege.

Vorteile elektronischer Zeitschaltuhren
3.83 (76.67%) 24 Artikel bewerten

Das könnte dich auch interessieren...

4 Antworten

  1. G-L.net sagt:

    Sinnvolles Thema, die Leute sparen bei jeder Gelegenheit und lassen viel Geld zum Fenster. Wir haben unsere Heizungspumpe über eine separate Uhr laufen. Was man aber auch nicht unterschätzen darf ist richtiges Lüften, auch hier ist einiges an Einsparpotenzial!

    Gruß

    L.T.

  2. Johannes sagt:

    Kann ich bestätigen und vor allem kann ungenügendes Lüften nach hinten los gehen und es entstehen Mehrkosten durch Schimmelbeseitigung oder ähnliches

  3. Rick sagt:

    Hallo, kann mich euch nur anschliessen, das Lüften ist das a und O dabei, aber auch wie im Artikel steht kann man mit Zeitschaltuhren extrem viel sparen.

  4. Chris D. sagt:

    Sehr lesenswerter Artikel. Hat mir weitergeholfen da ich mich aktuell über Zeitschaltuhren für die Uni informiere. ich danke dir

Schreibe einen Kommentar