Android erkennt die microSD nicht mehr – was kann ich tun?

Quelle: pixabay.com

Quelle: pixabay.com

microSD-Speicherkarten sind zweifelsohne unverzichtbar und erweitern den Speicher eines Smartphones oder Tablets um ein beachtliches Volumen.

Somit kann der Nutzer sehr viel mehr Dateien, wie Videos, Bilder oder mp3s, auf seinem mobilen Gerät mit sich führen, als das Gerät mit dem internen Speicher ermöglicht.

Doch was kann man tun, wenn die microSD plötzlich von Android nicht mehr erkannt wird und ein Defekt vorliegt? Sind die Daten auf dem Chip dann unweigerlich verloren?

Die microSD nicht gleich wegwerfen!

Bevor die defekte microSD im Müll landet, sollte der Technikfreund erst einmal einige Rettungsversuche unternehmen. In erster Linie ist es zu empfehlen, die microSD mithilfe eines Adapters in den Cardreader des PCs einzustecken und zu versuchen, vom Rechner aus auf die wichtigen Daten auf der Karte zuzugreifen.

Wird die Speicherkarten auch von Windows nicht ideal eingebunden, so kann der Nutzer mit einem Rechtsklick auf die Karte und anschließend auf „Eigenschaften – Tools – Fehlerüberprüfung“ klicken. Mit „Jetzt prüfen“ startet man die Fehlerüberprüfung und die Reparatur der Karte. Mit etwas Glück kann der Nutzer anschließend seine Daten von der Karte auf den Rechner ziehen.

Die Karte wird von Windows gar nicht erkannt

Sollte der Rechner die Karte überhaupt nicht erkennen, so ist es zu empfehlen, die Datenträgerverwaltung in Windows aufzurufen. Diese findet der Nutzer unter Windows 8.1, indem er mit rechts auf den Windows-Button klickt. In der Datenträgerverwaltung sollte auch eine defekte Karte aufgeführt werden, sobald sie eingesteckt wurde. Nun muss der Technikfreund mit rechts auf die Karte klicken und „Laufwerkbuchstaben und -pfad ändern“ auswählen.

Daraufhin sollte sich eine neue Ansicht öffnen, wo sich die Option „Hinzufügen“ anbietet. Auch diese wird mit einem Linksklick betätigt. Mit etwas Glück kann der Nutzer nun auf die defekte Karte zugreifen. Sollten alle diese Tipps nicht den gewünschten Erfolg bringen, hilft eventuell ein spezielles Programm für die Datenrettung, wie beispielsweise DiskDigger für Windows oder Android.

Android erkennt die microSD nicht mehr – was kann ich tun?
3.25 (65%) 4 Artikel bewerten

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar