DYI: Smartphone-Display selbst reparieren

Selbst ist der Mann, oder die Frau. Das kann auch bei einem defekten Smartphone gelten. Mit großem Abstand ist der häufigste Defekt ist ein zersprungener Bildschirm in Folge eines Sturzschadens. Das ist der Tatsache geschuldet, dass das Glas unter Spannung steht und spröde ist, andererseits sollte es schon glas sein, um eine Kratzfestigkeit zu erreichen. Aber solange es nur um das Display geht, kann man sich auch selbst ins Innere des Smartphones vorwagen, denn das ist nicht sehr kompliziert.

Nur zwei Schrauben (und ein Kabel)

Eigentlich ist Apple weniger dafür bekannt, seine Geräte besonders zugänglich für Bastler zu machen. Im Inneren hat wenn überhaupt nur Fachpersonal etwas zu suchen, ist das Credo. Dennoch will es der Hersteller aber auch seinem technischen Support möglichst einfach machen, gängige Komponenten wie den Bildschirm oder den Akku zu tauschen und bedient sich daher zwei einfachen Tricks, um Otto Normal vom Inneren fernzuhalten: Proprietäre Pentalobe-Schrauben und keine allgemeine Verfügbarkeit von Ersatzteilen.

Auf www.screen-shop.net gibt es sie aber dennoch, die Werkzeuge, Ersatzteile und umfangreichen Beschreibungen. Damit wird dann Apple ein Stück weit entzaubert, denn es stellt sich heraus, dass auch in Cupertino nur mit Wasser gekocht wird. Um den Bildschirm zu tauschen, müssen lediglich zwei Schrauben gelöst werden und ein Kabel abgezogen werden. Schon liegt der Bildschirm frei. Beim Screenshop werden mit der Bestellung die notwendigen Werkzeuge und Ersatzteile mitgeliefert, sodass auch die anderen vermeintlichen Hürden nicht mehr so hoch sind.

DYI als günstigste Lösung

Schaut man sich an, was Apple verlangt, wenn der Bildschirm außerhalb der Garantie kaputt geht (was in der Regel der Fall ist bei einem Sturzschaden), dann lohnt es sich durchaus, die Zeit für die Eigenreparatur zu investieren, denn so lässt sich eine Menge Geld sparen. Wenn es trotz der mitgelieferten Anleitung nicht weitergehen sollte, hilft der Telefonsupport oder Live-Chat weiter.

DYI: Smartphone-Display selbst reparieren
4 (80%) 14 Artikel bewerten

Das könnte dich auch interessieren...