Mobil telefonieren: Einen neuen Vertrag abschließen und Extras kassieren

Die Gründe, warum Verbraucher einen Handyvertrag kündigen wollen, sind vielfältig: Die einen sind mit dem Service ihres Anbieters nicht zufrieden oder haben schlicht und ergreifend das Gefühl, sie würden zu viel bezahlen. Damit die Kündigung auch formgerecht erfolgt, gibt es im Netz mittlerweile eine Vielzahl an Vorlagen. Hier brauchen die Kunden nur noch Daten wie die Anschrift des Mobilfunkanbieters und ihre Vertragsnummer eintragen und können die Kündigung dann direkt unterschrieben an ihren bisherigen Mobilfunkanbieter senden.

Welche Extras gibt es mit dem neuen Vertrag?

Wer auf der Suche nach einem neuen Vertrag ist, sollte allerdings nicht nur auf den Tarif schielen. Auch ein Blick auf die Extras, die der Anbieter für den neuen Vertrag bietet, lohnt sich. Besonders vielfältig ist die Auswahl bei der 1&1 Vorteilswelt. Dort gibt es beim Abschluss eines Vertrages eine riesige Auswahl an attraktiven Zugaben. Besonders vielfältig ist dabei übrigens die Auswahl an diversen Gadgets für das Smartphone.

Und hier ist die Auswahl schier grenzenlos: Zu den besonders hochwertigen Extras gehören beispielsweise ein eScooter SoFlow mit einer Reichweite von 30 Kilometern oder eine Selfie-Drohne, die mit einer Smart-Steuerung ausgestattet ist. Zu den beliebtesten Gadgets für Smartphones zählen AirPods, also Kopfhörer von Apple, die vollkommen kabellos betrieben werden können. Gefragt bei vielen Kunden sind aber auch Smartwatches sowie Minikameras. Vor allem die hochwertigen Extras erhalten die Neukunden gegen einen geringen Aufpreis, der jedoch weit unter dem regulären Verkaufspreis liegt.

Jedoch sollten sich Kunden, die einen Handyvertrag mit Extras abschließen wollen, zunächst einmal Gedanken über ihr Telefon- und Surfverhalten machen. Denn nur so können sie einen Tarif finden, der möglichst maßgeschneidert auf sie zugeschnitten ist. Denn auch die Prämien lassen sich mit den verschiedenen Tarifen kombinieren. Wichtig ist in diesem Zusammenhang insbesondere das Datenvolumen, welches der Kunde braucht und welches Netz er bevorzugt. Sobald diese Frage geklärt ist, kann sich der Kunde für eine Prämie entscheiden.

Worauf ist beim Handy zu achten?

In aller Regel kann sich der Kunde beim Abschluss eines neuen Handyvertrages entscheiden, ob er sein altes Mobiltelefon behält oder sich für ein neues Modell entscheidet, das er vom Mobilfunkanbieter zum Nulltarif oder gegen einen geringen Unkostenbeitrag erhält. Eine wichtige Frage lautet hierbei auch, für welche Art von Handy sich der Kunde entscheidet. Denn nicht jeder Mobilfunk-Kunde möchte tatsächlich ein Smartphone haben. Zumindest, wenn er das Gerät lediglich zum Telefonieren und zum Schreiben von SMS nutzen möchte.

Anders hingegen sieht es aus, wenn der Mobilfunkkunde auch unterwegs im Internet surfen möchte, zwischendurch einmal den einen oder anderen Schnappschuss machen oder sich Fahr- und Wartezeiten mit Spielen vertreiben möchte. In diesem Fall ist das Smartphone eindeutig die bessere Wahl. Weil Smartphones mittlerweile von zahlreichen Herstellern angeboten werden, gibt es natürlich auch bezüglich der Wahl des jeweiligen Modells einige Kriterien. Dazu gehören insbesondere die Prozessorleistung und die Akkulaufzeit.

Mobil telefonieren: Einen neuen Vertrag abschließen und Extras kassieren
3.95 (78.95%) 19 Artikel bewerten

Das könnte dich auch interessieren...