Besuchertausch – Wie funktioniert das eigentlich?

Es gibt zahlreiche Anbieter im Internet, die sich als Besuchertausch ausgeben. Doch was passiert eigentlich auf diesen Seiten?

Wir gehen nun auf das Wesen einer Besuchertausch-Seite ein.
Nach der Anmeldung und der Bestätigung unserer E-Mail Adresse geht es schon los. Es wird ein Link zur Verfügung gestellt über den man sich verschiedene Internetseiten anderer User und Webseiten von Werbepartnern anschaut. Für das Anschauen der Webseiten erhält man Punkte gutgeschrieben.
Die Punkte können anschließend in Besucher für die eigene Webseite investiert werden.

Neben dem Punkteverdienst durch das Anschauen von Webseiten kann man auch durch Klicken auf Werbebanner oder Textlinks Punkte erhalten.

Neben der Investition in Werbung für die eigene Webseite, gibt es auch Anbieter, die die Auszahlung in Euros ermöglichen. So lohnt sich die Nutzung eines Besuchertausches auch für Mitglieder ohne eigene Webseite.

Einige Besuchertausch-Seiten:
Seitenhits.de
ebesucher.de
ebesucher.org
surfcash24.com

Besuchertausch – Wie funktioniert das eigentlich?
4 (80%) 2 Artikel bewerten

Das könnte dich auch interessieren...

1 Reaktion

  1. 1. März 2011

    […] in einem vorherigen Artikel sind wir auf die Thematik Besuchertausch eingegangen.  Doch was ist nun das Besondere an […]

Schreibe einen Kommentar