Besuchertausch earnit.eu wurde eröffnet

Am vergangenen Wochenende hat der Besuchertausch earnit.eu seine Tür geöffnet.

Bereits in einem vorherigen Artikel sind wir auf die Thematik Besuchertausch eingegangen.  Doch was ist nun das Besondere an earnit?

Neben dem klassischen Besuchertausch, bei dem sich ein Nutzer fremde Webseiten anschaut und dafür Punkte erhält, die er für eigene Besucher eintauschen kann, hat der Nutzer die Möglichkeit durch das Klicken von Bannern zusätzliche Punkte zu sammeln. Neben dem Klicken auf die Banner gibt es noch die Möglichkeit, sogennante „Paidmails“ zu erhalten. Dabei bekommt der Nutzer E-Mails zugeschickt, die er über einen Link bestätigen kann. Für die Bestätigung der Mail werden ebenfalls Punkte gutgeschrieben.

Diese verdienten Punkte können dann in Werbung reinvestiert werden.

Warum allerdings der Name earnit?

Neben dem Verdienst von Punkten, besteht auch die Möglichkeit im eigenen Profil an zu geben, dass man für seine Aktionen bezahlt werden möchte. Die Punkte werden dann täglich in Euros umgerechnet. Der Anbieter wirbt mit einer täglichen Auszahlung des Geldes, ab einem Betrag von 0,50€.

Ein Blick auf earnit.eu lohnt sich!

 

Besuchertausch earnit.eu wurde eröffnet
3.67 (73.33%) 12 Artikel bewerten

Das könnte dich auch interessieren...

3 Antworten

  1. Walter Becker sagt:

    Earn it oder auch andere, gleichwertige Seiten bieten diese Jobs an. Ja, man kann dort etwas Geld verdienen. Für Leute, die Zeit haben und diesen Job machen wollen, geht das. Einzige Bedingung, einen PC und eine gut funktionierende Internetleitung. Mit paidemail kann man etwa 70 bis 100 Euro pro Monat verdienen, aber es braucht täglich mindestestens vier Stunden Arbeit! Den Stundenlohn daraus könnt ihr euch selber ausrechnen.
    Trotzdem, für viele, die keine andere Lösung zum Geld verdienen haben, eine Alternative!
    Gruß
    Walter Becker
    http://www.geschaeftswelt.net

  2. Fabian sagt:

    Ob sowas langfristig zum Erfolg führt bleibt zweifelhaft… Ich würde von sowas eher abraten.

  1. 25. Mai 2011

    […] den Besuchertausch earnit sind wir bereits in einem vorherigen Artikel eingegangen. Beim Besuchertausch sammelt man Punkte indem man zum Beispiel auf Banner klickt. Zudem […]

Schreibe einen Kommentar