Mobilfunkflatrate zum Jahresanfang 2011

Die Zeiten von Abrechnungen nach Minutenpreisen gehören der Vergangenheit an. Mittlerweile gibt es Flatrates, die uns das Leben erleichtern. Kein ständiger Blick auf die bereits „vertelefonierte“ Zeit, sondern der beruhigte Gedanke, die Flatrate deckt die unzähligen Anrufe ab.

Doch bevor man in den Genuss einer Flatrate kommt, braucht es eine Auswahl der richtigen Flatrate für den eigenen Bedarf. Der Markt wird von zahlreichen Anbietern mit immer günstigeren Angeboten überschwemmt. Doch wo lohnt sich die Flatrate? Wo gibt es noch besondere Extras?

Vor kurzem stellten wir den Anbieter crash-tarife von Mobilcom-Debitel vor, der eine All-Net-Flat für 25€ für eine begrenzte Laufzeit angeboten hat.
Ein vergleichbaren Tarif für den Preis konnte ich nicht finden.

1und1 bietet mit seiner „All-Net-Flat“ für 29,90€ im ersten Jahr und ab dem 2. Jahr 39,90€ eine vergleichbare All-Net-Flat an. Der Kunde erhält eine Flatrate ins deutsche Handynetz, sowie ins deutsche Festnetz. Zudem kann gewählt werden, ob eine Internet-Flat oder 100 Frei-SMS im Monat kostenlos dazu gebucht werden sollen. Das Angebot von 1und1 wird über das Vodafonenetz abgewickelt.

Wer nur auf eine Festnetz-Flat angewiesen ist, ist am Besten mit den Angeboten von Blau.de, Simyo oder Alice Mobile bedient. Hier kostet eine Flatrate ins deutsche Festnetz nur 9,90€ im Monat.

Mobilfunkflatrate zum Jahresanfang 2011
3.75 (75%) 4 Artikel bewerten

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar