Sponsored Fast virales Video – Preisverleihung von TOMTOM Navigationsgeräten

Es ist wieder einmal die Weihnachtszeit und der Stress rund um das besorgen aller Geschenke ist bereits in vollem Gange. Wie jedes Jahr wird aber auch dieses Mal der 23. de geschäftigste Zeit für den Einzelhandel sein. Ein beliebtes Thema bei Geschenken ist das Auto. Hier kann man so viel schenken: Neue Scheibenwischer, ein Reifenwechsel, oder Gadgets fürs Cockpit, ein Auto ist nunmal teuer und somit ist das Potential für Geschenke enorm.

Ein Navigationsgerät scheint hier das ideale Geschenk zu sein, da es immer noch von vielen als Luxusgegestand betrachtet wird, den sich nicht jeder selber kaufen würde, und doch in so vielen Situationen praktisch ist. Kein verzweifeltes Gesuche auf einer Karte mehr und kein Streit mit dem designierten Navigator um die beste Route.

Aus diesem Grund hat TOMTOM eine Preisverleihung zu Weihnachten gestartet, bei dem ihr den Qualitätssieger und vieles mehr gewinnen könnt. Ihr erhaltet sogar zusätzliche Punkte, indem ihr diesen Artikel lest und beim Gewinnspiel den Code „Netz_TomTom“ verwendet.

 

Viele denken sich bestimmt, dass man sowieso nichts gewinnt und man nur übers Ohr gehauen wird. Jede Stunde kann hier ein Preis gewonnen werden. Ebenso wie bei McDonalds Monopoly besteht also tatsächlich eine gute Chance etwas vom Kuchen abzubekommen. Das ganze passiert in einer spielerischen Umgebung. Ebenso wie das Überraschungsei gibt es also Spiel, Spaß und Spannung, nur für Erwachsene und kostenlos. Wer spielt kann verlieren, wer nicht spielt hat schon verloren. Dazu ist das Spiel noch echt witzig, denn passend zur Weihnachtszeit geht um das auspacken von Geschenken.

Wer es nicht verschenken will, dem kann ich nur zu dem Kauf eines Navis raten. Die gibt es heute schon für unter 100 € und besitzen teilweise Karten für ganz Europa. In der eigenen Stadt braucht man es vielleicht nicht, doch sobald man in unbekanntes Gebiet kommt, hat ein solches Gerät Goldwert. Zudem erkennen gute Navis Staus und Baustellen und schlagen Routen zur Umfahrung vor. Etwas, was mit einer dem ADAC-Atlas unmöglich ist. Trotzdem übernehmen sie nicht das Denken für einen. Straßenschilder oder  – führungen ändern sich mit der Zeit und sind selbst bei aktuellstem Kartenmaterial nicht immer akkurat. TOMTOM ist was Karten und Navigation angeht immer noch Qualitätsführer auch wenn es aus diesem Grund eben nicht zu den günstigsten Geräten gehört. Dennoch zeigt dies nur, dass für jeden Geschmack und für die meisten Portemonnaies etwas dabei ist.

Es gibt also keine Ausrede diese Möglichkeit, ein hochwertiges Gerät oder eine tolle Reise zu gewinnen, verstreichen zu lassen. Dabei bitte nicht unseren Code „Netz_TomTom“ für zusätzliche Punkte vergessen.

Ich wünsche eine frohe Weihnachtszeit!

Sponsored by TomTom

You may also like...

2 Antworten

  1. 19. Februar 2013

    […] hat und auch bei Google nicht mehr ganz unbekannt ist, kommen die ersten Agenturen auf einen zu, um sogenannte “Sponsored”-Artikel zu veröffentlichen. Man bekommt ein Thema vorgegeben und berichtet über das Produkt oder das […]

  2. 22. September 2013

    […] sie nicht zwingend an der Scheibe anbringen muss. Ich finde es teilweise doch sehr störend, wenn ein Navigationsgerät einen Teil der Sicht bedeckt, weil es in der Wundschutzscheibe hängt. Mit der Halterung an den […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.