Geld verdienen mit Superclix

Bereits vor einiger Zeit bin ich auf das Thema „Geld verdienen“ eingegangen.
SuperClix

Heute möchte ich dazu einmal den Anbieter Superclix* durchleuchten. Seit mehreren Jahren schon nutze ich Superclix für einige meiner Webseiten als zusätzliche Einnahmequelle.

Superclix ist ein Anbieter für Partnerprogramme aus dem Affiliate-Marketing. Das heißt, es gibt folgende Vergütungsmodelle:

– Pay per Klick
– Pay per Lead (für jede gültige Anmeldung)
– Pay per Sale (für jeden gültigen Verkauf)

Superclix bietet insgesamt mehr als 700 Partnerprogramme für Deutschland, Österreich, die Schweiz und Russland an. Neben großen Markenanbietern gibt es auch zahlreiche Nischen-Partnerprogramme, die sich ideal für kleinere bis mittlere Webseiten eignen, um einen zusätzlichen Verdienst zu generieren.

Die verdienten Provisionen werden bei Superclix gesammelt und ab einem Betrag von 10€ ausgezahlt. Dabei ist eine weltweite Auszahlung per Scheck, Banküberweisung oder Paypal möglich.

Was mich besonders von Superclix überzeugt hat, ist die Tatsache, dass man sich nicht erst umständlich bei Partnern bewerben muss, wie man es von Affilinet gewohnt ist. Mit der Anmeldung bei Superclix hat man direkt den Zugriff zu allen Partnern und kann die Links der Partner in die eigene Webseite einbauen. Dies finde ich sehr praktisch, um gerade für kleinere Webseiten neue Partnerprogramme zu testen. Läuft ein Partner nicht so, wie ich es mir vorgestellt habe, dann kann ich ihn ganz schnell und einfach austauschen und das nächste Programm ausprobieren.

Auszahlungsnachweis Superclix.de

Auszahlung von Superclix*

Die Auszahlung des Verdienstes geschieht immer zuverlässig nach Gutschrift der Provisionen. Die Abrechnung vom 09.04. war am 11.04. auf unserem Konto :)

Ich habe bereits zahlreiche Programme durchprobiert und bin bei Superclix gelandet. Bei den zahlreichen unterschiedlichen Programmen findet man immer etwas passendes für die eigene Webseite.

Der interne Bereich von Superclix

Nun vielleicht noch ein paar Worte zum internen Bereich von Superclix. Neben einer Übersicht über aktuelle Provisionen und Klicks gibt es dort noch zahlreiche weitere Möglichkeiten, den eigenen Verdienst zu analysieren. So kann man sich zum Beispiel alle Partnerprogramme auflisten lassen, bei denen man bisher Provisionen erhalten hat. So hat man eine schöne Übersicht, über gut laufende Partnerprogramme, die man eventuell verstärkt bewerben kann.

Es lassen sich zudem alle Klicks auf eingebaute Werbemittel anzeigen. Über den Bereich Provisionen lässt sich erkennen, welche Provisionen zuletzt bearbeitet wurden. Eine Auflistung aller freigegebener und stornierter Provisionen kann eingesehen werden. Meistens ist sogar ein Grund angegeben, warum eine einzelne Provision storniert wurde. Somit lässt sich auch überprüfen, ob der Partner seine Abrechnung gewissenhaft macht oder einfach nur alle Provisionen storniert (das ist mir bisher nicht passiert).

Das war erst einmal ein kleiner Einblick zu Superclix*. Bei Fragen dürfen diese selbstverständlich gerne als Kommentar hinterlassen werden.

Geld verdienen mit Superclix
3.8 (76%) 5 Artikel bewerten

Das könnte dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. Martin sagt:

    Superclix ist meiner Meinung nach schön unkompliziert. Wie du schon erklärt hast, fällt das lästige Bewerben für eine Kampagne weg. Die Seite wirkt zwar etwas ich sag mal „altbacken“ aber dafür sind man alle wichtigen Funktionen und Berichte mit wenigen Klicks zu erreichen.

  1. 21. Juni 2012

    […] Internet gibt es zahlreiche Möglichkeiten, Geld zu verdienen. Auch hier im Netz-Blog bin ich schon auf einige Möglichkeiten und die verschiedenen […]

Schreibe einen Kommentar