Sponsored Video – Microsoft Office – Das Beste Programm auf der Welt

Dieser gesponserte Artikel enthält meine persönliche, unverfälschte Meinung.

Was sind die wichtigsten und am meisten verwendeten Funktionen eines Computers? Ich würde argumentieren Dokumenterstellung, Berechnungen, die Präsentation von Dokumenten und Daten etc. und die Nutzung des Internets inklusive dem E-Mail-Verkehr. All diese Funktionen werden hervorragend vom Office-Paket von Windows bereitgestellt. Word liefert alles, was man zur Dokument- und Formularerstellung benötigt, Excel ist das wohl vielseitigste und stärkste Programm, das ich kenne und Powerpoint und Outlook finden in Präsentationen und in der E-Mail-Verwaltung ihre Anwendung.

Niemand sollte ohne dieses Programmpaket auskommen müssen. Gerade Kindern sollte deswegen schon früh der Umgang mit diesen Programmen beigebracht werden. Viele Schulen bieten auch bereits Kurse an, die es den Schülern erlauben, die Bedienung der zahlreichen Funktionen der Programme zu erlernen.

Excel – das Tabellenkalkulationsprogramm – ist mein absolutes Lieblingsprogramm. Nicht nur verfügt es über die meisten der Funktionen, die Word auch hat, sondern es dient auch zur Verarbeitung von beliebigen Daten. Sobald ein Dokument also eine strukturierte Form und eher weniger Text hat, wie z.B. Rechnungen, ist Excel ein nützliches Tool. Zudem lassen sich alle Formen von Berechnungen und Datenverarbeitung mit ihm durchführen. Es ist sozusagen das Schweizer Messer der Programme.

Powerpoint ist bereits zum Synonym einer Präsentation geworden. Viele Vorträge, ob professionelle Präsentationen in Dax-Unternehmen oder das Referat in der Schule, werden in Powerpoint gestaltet und präsentiert. Aus diesem Grund ist es so wichtig, dass Schüler und auch Studenten möglichst viel Übung bekommen und viel ausprobieren. Denn auch wenn der Umgang mit dem Programm sehr einfach ist, ist die Gestaltung der Vortragsfolien eine Kunst, die gelernt sein will. Oft werden zu viele Animationen, zu schrille Farben und zu viel Text verwendet. Die Übung macht hier den Meister.

Ich denke zu Word brauche ich nicht viel sagen, außer, dass es viel mehr Funktionen aufweist, als der normale Nutzer kennt.

Auch Outlook ist noch viel mehr als nur ein E-Mail-Programm. Es beherbergt auch eine Aufgabenliste, zu der man Mails mit einem Klick hinzufügen kann, sodass eine vollständige to-do-Liste entsteht. Zudem hält es eine Kontaktliste, einen Kalender und viele, viele andere versteckte Funktionen bis hin zur Möglichkeit per Mausklick Kontakte anrufen zu können. Es handelt sich also viel mehr um ein komplettes Lebens-Organisationsprogramm. Nie wieder einen Termin verpassen, eine Deadline vergessen oder eine E-Mail übersehen, also genau das richtige Programm für die meisten Schüler und Studenten. Leider ist es im Office Schüler und Studenten-Paket von Office nicht dabei, deswegen würde ich Interessierten empfehlen, Outlook im Paket „Home & Business“ zu kaufen. Für Anfänger reicht das kleinste Paket aber auch, um alle Alltagsaufgaben zu bewältigen.

Sponsored Video – Microsoft Office – Das Beste Programm auf der Welt
3.8 (76%) 5 Artikel bewerten

Das könnte dich auch interessieren...

1 Reaktion

  1. Axel sagt:

    Dem stimme ich absolut zu. Absolute hervorragende Programme und super anwenderfreundlich. Nur der Preis für eine Lizenz hält den ein oder anderen noch vom Kauf ab. Für mich eine sehr gute Investition.

Schreibe einen Kommentar