Einige Tipps für das sichere Online-Shopping

Laptop
Quelle: pixabay.com

Das Online-Shopping bietet natürlich ungemein viele Vorteile und erfreut sich daher seit vielen Jahren einer hohen Beliebtheit. Bequem einkaufen von zuhause aus und das rund um die Uhr, eine schnelle Lieferung der bestellten Ware und attraktive Schnäppchen – dies stellen nur einige klare Positivaspekte des Online-Shoppings dar.

Neben den renommierten Online-Shops rücken derzeit immer mehr kleinere Shoppingportale in den Vordergrund und aus diesem Grund ist es für einen unerfahrenen Internetnutzer nicht immer sofort ersichtlich, über welchen Shop er die gesuchte Ware nun einkaufen soll, ohne hierbei in eine Kostenfalle oder gar Abzocke zu treten. Daher nun einige Tipps für das wirklich sichere Online-Shopping.

Schwarze Schafe unter den Shopbetreibern

Leider finden sich im Internet immer wieder Onlineshops, welche von kriminellen Subjekten betrieben werden und nur dafür vorgesehen sind, dem ahnungslosen Kunden das Geld aus der Tasche zu ziehen.

Überteuerte Waren, hohe Lieferkosten und das Ausbleiben der Warenlieferungen sind hierbei keine Seltenheit. Diese Shops unterscheiden sich rein optisch kaum von einem vertrauenswürdigen Shop und daher ist es heute nicht einfach, sich vor diesen Fallen zu schützen.

Gütesiegel, Erfahrungswerte und Kundenbewertungen

Sichere Onlineshops zeichnen sich in der Regel durch verschiedene Gütesiegel aus, welche von verschiedenen Kontrollstellen vergeben werden. Daher sollte ein Onlinekäufer vor dem Einkauf über einen Online-Shop stets auf diese Gütesiegel achten.

Eines der bekanntesten Siegel, welches sehr gut über die Vertrauenswürdigkeit eines Shops Auskunft gibt, stellt das „Trusted-Shop“-Siegel dar. Die meisten Shops im Internet bieten auch die Möglichkeit für die Kunden an, Bewertungen zu einzelnen Artikeln, zur Kaufabwicklung und zur Lieferung abzugeben.

Diese Kundenbewertungen sollten jedoch stets mit einem kritischen Auge betrachtete werden, denn nicht immer stammen sie wirklich von zufriedenen Kunden und werden von dubiosen Shopbetreibern gefälscht. Im Zweifelsfall kann sich ein Onlinekäufer auch über bestimmte Foren informieren, ob der jeweilige Shop, über welchen Ware gekauft werden soll, auch wirklich vertrauenswürdig ist. Hierfür einfach einmal in Google den Namen des Shops und „Erfahrungen“ eingeben.

Einige Tipps für das sichere Online-Shopping
3.9 (78%) 20 Artikel bewerten

Das könnte dich auch interessieren...

1 Reaktion

  1. 25. Oktober 2013

    […] sich in diesem Bereich nicht auskennen, können sich entweder in bestimmten Geschäften oder aber in zahlreichen Onlineshops individuell beraten lassen. Hier bekommen Betroffene nicht nur Hilfe bei der Suche nach dem […]

Schreibe einen Kommentar