Mobilfunktarife – ein undurchschaubarer Dschungel?

iPhone 2 und iPhone 5

Der richtige Tarif für das Smartphone?

Fast jeder hat heutzutage ein Handy, manche besitzen gleich mehrere Geräte und kaum jemand kommt noch ohne ein Smartphone aus. Es ist nicht zu glauben, dass es erst seit kurzer Zeit eine Selbstverständlichkeit ist, immer und überall gut erreichbar zu sein.

Wo noch vor einigen Jahren Menschen genervt reagierten, wenn in öffentlichen Verkehrsmitteln telefoniert wurde, ist das omnipräsente Telefonieren, Chatten und Surfen längst zu einer Selbstverständlichkeit geworden.

Auch wenn die technischen Möglichkeiten scheinbar unbegrenzt und die Bedienung der Geräte denkbar einfach sind, ist der Abschluss eines Mobilfunkvertrags keine leichte Angelegenheit. Zu Beginn des Handyzeitalters gab es höchstens eine Handvoll Mobilfunkanbieter, die zu horrenden Preisen ihre Dienstleistungen anboten.

Heute ist die Situation völlig anders. Gefühlt jedes zweite Ladenlokal in einer durchschnittlichen deutschen Großstadt ist ein Handyladen. Jede Woche gibt es neue Angebote mit vielen Extras, die fast unmöglich zu vergleichen sind.

Ein Problem beim Abschluss von Handyverträgen sind lange Laufzeiten. Selbst wer sicher ist, ein unschlagbar günstiges Angebot bekommen zu haben, reagiert oft bereits nach wenigen Monaten ernüchtert, weil das Folgeangebot mehr Optionen für weniger Geld beinhaltet. Da denken manche Menschen, es sei schon wegen der Übersichtlichkeit günstiger, eine Prepaid-Karte zu wählen. Diese Option ist allerdings in den meisten Fällen am teuersten.

Lediglich Eltern, die ihren Kindern ein Handy spendieren, sollten Handytarife Prepaid wählen, wenn sie die Kontrolle über Gesprächskosten behalten wollen. Alle anderen tun gut daran, sich durch den Tarifdschungel zu kämpfen und neben den großen Anbietern, die in teuren Werbekampagnen auf sich aufmerksam machen, weitere Angebote einzuholen. So ist der Testsieger maXXim sicher weniger bekannt als manch anderer Mobilfunkanbieter. In puncto Preis ist ein Vergleich der Tarife des Unternehmens allerdings unbedingt empfehlenswert.

Alle Menschen, die mit dem Smartphone nicht nur telefonieren, sondern auch in sozialen Netzwerken surfen oder online arbeiten, sin mit einer Flatrate in der Regel am besten bedient.

Mobilfunktarife – ein undurchschaubarer Dschungel?
4 (80%) 6 Artikel bewerten

Das könnte dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. 22. April 2013

    […] berechnet. Damit hier die Kostenfalle nicht gnadenlos zuschnappt, sollte man speziell auf die Kosten der Internetnutzung vor Check-In ansprechen, um sich über die eventuell entstehenden Kosten zu vergewissern, denn […]

  2. 26. Oktober 2013

    […] sich für einen Tarif mit Handy entscheidet, hat ebenfalls die Möglichkeit, auszuwählen, um welches Modell es sich dabei handeln […]

Schreibe einen Kommentar