Sensible Dateien vollständig löschen

Festplatte

Festplatte

Von vielen unerfahrenen Computerbenutzern wird das vollständige Löschen von sensiblen Daten leider viel zu oft vernachlässigt. Vor allem im geschäftlichen Bereich stellt dies ein gravierendes Sicherheitsrisiko dar, denn Dateien, die ausschließlich über den Papierkorb des Betriebssystems gelöscht werden, befinden sich nach wie vor auf der Festplatte des Rechners. Sofern jemand mit kriminellen Absichten Zugriff auf den Computer erhält, kann er diese angeblich gelöschten Dateien mit sogenannten Forensic-Tools sehr einfach wiederherstellen und einsehen.

Warum befinden sich die Daten nach dem Löschen noch auf der Festplatte?

Sobald eine Datei über die Papierkorbfunktion eines Betriebssystems gelöscht wird, verschwindet diese zwar rein optisch aus dem Dateimanagement, doch über einen gewissen Zeitraum liegt diese Datei nach wie vor auf der Festplatte des Rechners. Dieser Umstand resultiert aus der grundlegenden Löschfunktion der meisten Betriebssysteme, denn die Dateien werden vom Betriebssystem nicht wirklich sofort gelöscht, sondern lediglich in einen bestimmten Bereich der Festplatte ausgelagert und zum Überschreiben freigegeben. Solange dieses Überschreiben noch nicht stattgefunden hat, kann die gelöschte Datei mit entsprechender Software teilweise oder sogar komplett wiederhergestellt werden.

Wie kann eine Datei vollständig gelöscht werden?

Um eine Datei mit sensiblen Daten tatsächlich und umgehend von der Festplatte zu löschen, finden sich im Internet verschiedene Tools, die als Dateishredder bezeichnet werden. Diese Programme integrieren sich im Rahmen der Installation in den meisten Fällen in das Kontextmenü des Betriebssystems, wodurch eine Datei sehr einfach mit einem Rechtsklick vollständig gelöscht werden kann. Hierfür setzen die Dateishredder spezielle Verfahren ein, in deren Rahmen die Dateien nicht nur zum Überschreiben freigegeben, sondern tatsächlich sofort mehrfach überschrieben werden. Um sich zusätzlich abzusichern und auch die über den Papierkorb gelöschten Dateien endgültig von der Festplatte zu entfernen, finden sich ebenfalls verschiedene Tools, die als Free-Space-Shredder bezeichnet werden. Mit diesen Programmen lassen sich der freie Speicherplatz einer Festplatte und somit auch die von der Papierkorbfunktion des Betriebssystems zum Überschreiben freigegebenen Dateien, mehrfach überschreiben und restlos löschen.

Sensible Dateien vollständig löschen
3.82 (76.47%) 17 Artikel bewerten

Das könnte dich auch interessieren...

1 Reaktion

  1. Taja sagt:

    Wow! Das habe ich nicht gewusst! Danke für die hilfreiche Information!

Schreibe einen Kommentar