Warum schaltet der Laptop auf den Akku-Betrieb?

Laptop
Quelle: pixabay.com

Bei vielen Laptop-Modellen kann es vorkommen, dass der Computer unvermittelt auf den Akku-Betrieb schaltete, obwohl er mit dem Netzteil verbunden ist.

Dies kann auf verschiedene Umstände zurückgeführt werden, doch in sehr vielen Fällen erbringt das Netzteil des Laptops nicht mehr die gewünschte Leistung und der Computer erhält zu wenig Strom. Hierfür kann ein Defekt des Netzteils, eine sehr hohe Prozessorauslastung, aber in einigen Fällen auch ein Wackelkontakt an der Netzteilbuchse am Motherboard verantwortlich sein.

Wie kann man die Fehlerquelle ausfindig machen?

Für den Laien ist es nicht unbedingt einfach, die Fehlerquelle für die reduzierte Stromversorgung des Laptops ausfindig zu machen. In erster Linie gilt es zu überprüfen, wann genau der Laptop auf den Akkubetrieb umschaltet.

Sollte der automatische Wechsel der Stromquelle beispielsweise stets beim Spielen eines PC-Games oder beim Betrachten von Filmen auftreten, so ist dies ein klares Zeichen dafür, dass das Netzteil eine zu geringe Stromstärke zur Verfügung stellt. Daraufhin ist es erforderlich, das Netzteil zu überprüfen, indem der Laptop an ein alternatives Ladegerät angeschlossen wird.

Zeigt sich das Problem auch mit einem neuen Netzteil, so kann unter Umständen ein Hardwaredefekt am Motherboard des Laptops für das Problem verantwortlich sein. Doch bevor man den Computer in die Reparatur gibt, bieten sich noch ein paar Möglichkeiten an, das Stromversorgungsproblem eventuell zu beseitigen.

Was kann man eigenständig tun?

In den Energieeinstellungen von Windows kann die maximale Prozessorauslastung sowohl für den Akkubetrieb als auch für die Stromversorgung über das Netzteil eingestellt werden. Es ist immer einen Versuch wert, die maximale Auslastung des Prozessors beim Netzbetrieb etwas zu reduzieren und das System daraufhin zu beobachten.

Tritt das Problem nicht mehr auf, so ist dies wiederum ein klares Zeichen dafür, dass das Problem nicht am Motherboard, sondern am externen Netzteil liegt. Der Kauf eines neuen Netzteils ist in solch einem Fall zumeist unumgänglich. Eventuell sollte man sich für ein Netzteil entscheiden, welche 150 Watt Leistung ermöglicht, denn hierdurch kann man sichergehen, dass der Laptop stets mit einer ausreichenden Stromstärke vorsorgt wird. Bitte den Fachmann um Rat fragen!

Noch ein Tipp: Einmal den Kühler des Laptops reinigen, eventuell hat sich darin Staub angesammelt, wodurch der Stromverbrauch des Kühlers drastisch erhöht wird!

Warum schaltet der Laptop auf den Akku-Betrieb?
4.2 (84%) 10 Artikel bewerten

Das könnte dich auch interessieren...

1 Reaktion

  1. 17. November 2013

    […] Ein Laptopakku, der vom jeweiligen Hersteller angeboten wird, erweist sich grundsätzlich als recht teuer, außer es handelt sich um einen bereits sehr alten Laptop. Dennoch sind die Originalakkus stets die erste Wahl, denn der Laptopbesitzer kann bei diesen Akkumodellen absolut sicher sein, dass sie auch wirklich für sein Laptopmodell vorgesehen wurden und zudem eine optimale Leistung und Lebenszeit aufweisen. […]

Schreibe einen Kommentar