Ein Laptopakku sollte gepflegt werden

Das richtige Notebook

Das richtige Notebook

Die Akkus der zeitgemäßen Notebooks erweisen sich in Bezug auf die Leistungsfähigkeit als recht gut und tatsächlich ist durch die moderne Akkutechnologie ein kabelloser Dauerbetrieb des Laptops selbst bei einer hohen Rechenleistung von bis zu 5 Stunden kein Problem mehr. Leider nimmt die maximal mögliche Akkuleistung mit der Zeit gravierend ab und irgendwann verweigert jeder Akku gänzlich seinen Dienst. Jedoch finden sich einige sehr einfache Tricks, wie der Leistungsabbau eines Akkus erheblich verlangsamt werden kann.

Der Akku sollte regelmäßig genutzt werden

Nicht selten werden Laptops ausschließlich im Netzbetrieb verwendet, vor allem, wenn der Computer hauptsächlich zu hause oder im Büro auf dem Schreibtisch zum Einsatz kommt. In vielen Fällen belassen die Computernutzer den Laptopakku im Gerät, obwohl der Computer dauerhaft an das Stromnetz angeschlossen ist. Dieser Umstand wirkt sich sehr negativ auf die Haltbarkeit eines Akkus aus und daher ist es empfehlenswert, den Laptop regelmäßig vom Stromnetz zu nehmen und im Akkubetrieb zu benutzen. Sollte dies aus bestimmten Gründen nicht möglich sein, kann der Akku auch im geladenen Zustand entnommen und gesondert aufbewahrt werden.

Vorsicht vor einer Tiefenentladung!

Die mitunter größte Gefahr für einen Akku stellt die sogenannte Tiefenentladung dar, in deren Rahmen der Akku vollständig entladen wird. Um dies zu vermeiden, bieten die modernen Betriebssysteme heutzutage ein Energiemanagement an, welches die Möglichkeit eröffnet, den Computer so einzustellen, dass er sich bei einem bestimmten Energiestand automatisch in den Ruhestand begibt. Bevor der Rechner mithilfe dieser Einstellungen in den Ruhezustand herunter fährt, erhält der Nutzer eine Meldung, dass der Akku einen geringen Energiestand aufweist. Hierdurch kann rechtzeitig das Netzteil angeschlossen und der Computer ohne Unterbrechung weitergenutzt werden. Im Idealfall erscheint diese Meldung, wenn der Akku einen Energiestand von ungefähr 10% aufweist. Hierdurch bleibt noch ausreichend Zeit für den Anschluss des Netzteils und eine Tiefenentladung wird effektiv vermieden.

Ein Laptopakku sollte gepflegt werden
4.2 (84%) 5 Artikel bewerten

Das könnte dich auch interessieren...

1 Reaktion

  1. 2. Juni 2013

    […] des Betriebssystems zu befassen, denn mit den richtigen Einstellungen lässt sich die maximal mögliche Akkulaufzeit erheblich […]

Schreibe einen Kommentar