Gamer PC für neue Computerspiele

gamer-pc
Quelle: pixabay.com

Computer entwickeln sich seit der ersten Generation ständig weiter. Wenn ich an meinen Computer von vor 3 Jahren denke, als ich mich mit 2 GB Arbeitsspeicher zufrieden gegeben habe. Bei heutigen Käufen fängt der Arbeitsspeicher bei 4 GB an. Die Zeit bleibt auch am Computer nicht stehen und so gibt es eine stetige Weiterentwicklung und Verbesserung der Technik.

Für kleinere Anwendungen, wie der Besuch des Internets, das Mailprogramm oder für Office, braucht es keine leistungsstarken Maschinen. Möchte man sich hingegen in der Freizeit mit einigen Spielen vergnügen, bedarf es schon eher einen High-End bzw. Gamer PC.

Schaut man sich als Beispiel die Systemanforderungen vom Computerspiel „Battlefield 3“ im Artikel der PcGames an, wird deutlich, dass heute ein herkömmlicher Rechner von früher nicht mehr zum Spielen reicht. Benötigt wird für dieses, im letzten Jahr erschienene Spiel, ein Vierkern-Prozessor mit 4 GB RAM und einer DirectX 11-Grafikkarte. Wer also etwas Geld in einen ordentlichen Gamer PC investiert, der kann die neusten Spiele auch in einer tollen Grafikvielfalt genießen.

Ich war überrascht, wie detailliert und schön die Welten der neuen Computerspiele mit vernünftiger Hardware aussehen. Es sind Welten zwischen den alten Computerspielen, die weniger hohe Leistungsanforderungen haben und den neuen Computerspielen, die hohe Anforderungen an unsere Hardware haben.Dafür wird man allerdings mit einem tollen Bild und realistischen Echtzeitberechnungen belohnt.

Um aktuelle Spiele in toller Qualität mit viel Spielspaß zu spielen, braucht es nicht unbedingt einen dicken Geldbeutel. Auch mit weniger Geld lässt sich heute schon ein ausreichender Gamer PC kaufen, der für alle aktuellen Spiele ausreicht.

Man braucht nicht für einzelne Teile 200-300 Euro auszugeben, sondern man schaut einfach nach bereits zusammengestellten Computern, die in der Summe meist günstiger sind. Man sollte allerdings vermeiden, beim Arbeitsspeicher zu sparen, da dieser gerade für Grafikprogramme oder für aufwendigere Spiele benötigt wird.

Bei der Festplatte sollte man sich über die neuen SSDs informieren und überlegen, zumindest für das Betriebssystem auf diesen schnellen Festplattentyp zurück zu greifen.

Als Betriebssystem wird in der Regel Windows 7 verwendet. Wer die Umstellung von einer alten Windows XP-Kiste auf das neue Windows 7 nicht auf Anhieb schafft, sei getrost. Er ist nicht alleine :) Im Internet gibt es zahlreiche Windows 7 Anleitungen, die beim Einsteig in dieses neue Betriebssystem mit seinen Funktionen unterstützen.

Gamer PC für neue Computerspiele
3.63 (72.5%) 16 Artikel bewerten

Das könnte dich auch interessieren...

9 Antworten

  1. Gamer PC sagt:

    Vielen Dank für den Bericht für Gamer PC zum Spielen. Ich hab bisher nur eine CAD Workstation für 3D CAD zu Hause stehen, sowie einen guten Flightsimulator PC – einen Gamer PC werden ich mir bald aber auch noch zulegen, um endlich Battlefield 3 mit guter Grafik auf meinem Gamer PC spielen zu können. Der Flugsimulator PC und die Workstations kann man daz nicht gut verwenden.

  2. Helene sagt:

    Habe mir zusammen mit meinem Freund gerade erst einen neuen Gamer PC geholt. Mit 1 TB SSD-Fesplatte. Und außerdem einem passenden Lautsprecher-System. Ich sage euch, so viel Spaß hatte ich beim Spielen am PC noch nie!

  1. 30. Juni 2012

    […] Menschen eine Menge Spaß und sind auch ein guter Zeitvertreib. So besitzen echte Spielefans sogar Gaming-PCs, die ein besseres Spielegefühl vermitteln sollen. Eine bessere Grafik, mehr Speicherplatz: Ideal […]

  2. 1. Juli 2012

    […] gleich, ob am TV-Gerät, an der Stereoanlage oder am Gaming-PC – gute Lautsprecher sind die wichtigste Komponente, wenn es darum geht, aus einem Hörerleben […]

  3. 29. Juli 2012

    […] orientiert. Diese soll für Touchscreens gleichermaßen gut zu bedienen sein, wie für einen Desktop-Computer mit Tastatur und […]

  4. 22. Januar 2013

    […] ist durch die moderne Akkutechnologie ein kabelloser Dauerbetrieb des Laptops selbst bei einer hohen Rechenleistung von bis zu 5 Stunden kein Problem mehr. Leider nimmt die maximal mögliche Akkuleistung mit der […]

  5. 18. Juni 2013

    […] Einsatzbereiche verwendet werden, wenn die Leistungsfähigkeit der Rechner erhöht wird. Sollte der eigene High-End-Computer überraschend einen Defekt aufweisen und das Budget reicht für einen neuen Rechner oder für die […]

  6. 13. September 2013

    […] Großer leistungsfähiger Computer der auf dem Tisch (desk top) oder unter ihm steht. Er hat keinen eigenen Bildschirm, deswegen muss einer immer dabei stehen (Röhren oder Flatscreens, selten auch ein Beamer). […]

  7. 22. September 2013

    […] gearbeitet hat, wird festgestellt haben, dass er nicht die gleichen Rechte hat, wie an seinem PC zu Hause. Je nach Größe des Unternehmens sind bestimmte Internetinhalte gesperrt oder das Installieren von […]

Schreibe einen Kommentar