Energieeinstellungen von Windows 8

Windows 8

Windows 8 / Quelle: microsoft.com

Jedem Besitzer eines Laptops mit Windows 8 ist es anzuraten, sich einmal mit den Energiestellungen in der Systemsteuerung des Betriebssystems zu befassen, denn mit den richtigen Einstellungen lässt sich die maximal mögliche Akkulaufzeit erheblich verlängern.

Vor allem, wenn der Laptop häufig mobil eingesetzt wird, ist es natürlich enorm von Vorteil, wenn die Akkulaufzeit maximal ausgereizt und somit der mehrstündige Betrieb des Rechners ohne Stromanschluss ermöglicht wird.

Die drei Grundeinstellungen

Windows 8 bietet von Haus aus drei Grundeinstellungen an, welche sich bezüglich des Energieverbrauchs erheblich unterscheiden.

Zum einen findet sich unter den Energieeinstellungen die Option „Höchstleistung“. Bei dieser Einstellung wird kein Wert auf das Energiesparen gelegt und der Rechner läuft konstant mit maximal möglicher Leistung, wodurch die Akkulaufzeit entsprechend kürzer ausfällt. Die zweite Einstellung wird als Energiesparmodus bezeichnet, wobei die Leistung des Rechners mit den entsprechenden Einstellungen erheblich herabgesetzt und somit die Akkulaufzeit verlängert wird. Die dritte Einstellung „Ausbalanciert“ erscheint nach eigener Erfahrung die beste zu sein, da hierdurch ein sehr guter Mittelwert zwischen Rechnerleistung und Stromeinsparungen ermöglicht wird.

Jede dieser Grundeinstellungen kann unter der Option „Energiesparplaneinstellungen ändern“ und „erweiterte Energieeinstellungen“ noch sehr gut personalisiert werden.

Die Energieeinstellungen personalisieren

Wir bleiben nun bei der Grundeinstellung „Ausbalanciert“ und begeben und zu den „erweiterten Energieeinstellungen“.

In diesem Menü finden wir zahlreiche Optionen, die sich auf die Leistung und auf den Energieverbrauch der Einzelkomponenten des Rechners beziehen und die manuell eingestellt werden können. In erster Linie ist es ratsam, den Bildschirm weitgehendst zu verdunklen, wenn sich der Rechner im Akkubetrieb befindet.

Auch die Festplatte sollte nach einigen Minuten abschalten, da hierdurch erheblich Strom gespart werden kann. Je nachdem, wie der mobile Rechner eingesetzt wird, kann auch die maximale Prozessorleistung auf einen individuellen Wert gebracht werden.

Zu jeder Option findet sich eine Einstellung für den Akku- und für den Netzbetrieb und grundsätzlich ist es anzuraten, die Akkuoptionen so gut es geht auf Minimalwerte zu bringen, damit die Akkulaufzeit optimal verlängert wird.

Der Computerbesitzer sollte einfach einmal mit diesen Einstellungen experimentieren, um die für seine persönliche Computernutzung ideale Energieeinstellung ausfindig zu machen.

Energieeinstellungen von Windows 8
3.75 (75%) 4 Artikel bewerten

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar