Windows 8 spielt keine DVDs und Blu-rays

Die Nutzer von Windows 8 werden früher oder später bemerken, dass das neuste Betriebssystem von Microsoft und der integrierte Mediaplayer keine DVDs oder Blu-rays mehr abspielen, so wie dies bei den Windows-Vorgängern grundsätzlich der Fall war.

Warum dies so ist, darüber streiten sich derzeit noch die Geister. Doch allem Anschein nach wollte Microsoft bei Windows 8 Entwicklungskosten sparen und hat daher keine Lizenz für das Abspielen von DVDs und Blu-rays erworben.

Glücklicherweise muss der PC-Nutzer trotz alle dem nicht darauf verzichten, auf seinem Computer Filme von DVD und Blu-ray anschauen zu können, denn im Internet findet sich ein sehr guter Softwareplayer, der eine gute Alternative zum Mediaplayer von Microsoft darstellt.

Muss ich das Media Center Pack kaufen?

Im Appstore von Microsoft findet sich ein sogenanntes Media Center Pack, welches laut Microsoft die DVD- und Blu-ray-Funktionalität enthält und das Abspielen von diesen Filmen mit dem Mediaplayer ermöglicht. Jedoch ist dieses Codec-Pack kostenpflichtig und stellt darüber hinaus nicht die einzigste Möglichkeit dar, auf dem Desktop-PC oder Laptop mit Windows 8 Blu-ray- oder DVD-Filme anschauen zu können.

Der Softwaregigant scheint mit diesem kostenpflichtigen Update die Lizenzgebühren für die DVD- und Blu-ray-Funktionalität direkt an den Endverbraucher weiter geben zu wollen, was bei dem doch recht hohen Anschaffungspreis für Windows 8 nicht gerade als kundenfreundlich bezeichnet werden kann!

Gibt es Alternativen zu dem Media Center Pack?

Jeder Computernutzer, der in den Genuss von DVD- und auch Blu-ray-Filmen auf seinem Computer kommen möchte, sollte sich einmal die Freeware VLC-Player anschauen. Dieser kostenlose Mediaplayer bringt von Haus aus alle Codecs mit sich, die für das Betrachten von DVDs, Blu-rays und von Filmen in den unterschiedlichsten Dateiformaten benötigt werden.

Die Bedienung dieser Freeware gestaltet sich ungemein einfach und daher kann der VLC-Mediaplayer auch für unerfahrene Computernutzer ohne Einschränkung empfohlen werden. Die Software findet sich auf allen bekannten Freewareportalen oder kann auch direkt von der Entwicklerseite kostenlos heruntergeladen werden.

Windows 8 spielt keine DVDs und Blu-rays
4.17 (83.33%) 12 Artikel bewerten

Das könnte dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. MatisseGroening sagt:

    Also den VLC Player kann man vergessen. Der ist nichts für Anfänger, man kann seine Einstellungen nicht speichern, der ist nur dann zu gebrauchen wenn der GOM Player den Codec nicht downloaden kann. Der GOM Player ist gut bis auf eine Sache: Ums verrecken lassen die nicht zu, dass man mit Doppelklick auf Vollbild gehen kann.

    Ansonsten machen diese Blu Rays am PC viel Ärger, laufen meistens nicht wegen diverser Gründe – die Blu Ray sollte auf den Playern abgespielt werden, das klappt inzwischen ganz gut. Am PC bleibt nur die Blu Ray zu rippen, damit man sie sicher anschauen kann. Und das ist nun nicht Sinn der Sache.

  1. 2. Mai 2013

    […] Angebot an Apps für Windows 8 im App-Store von Microsoft gestaltet sich nun einige Monate nach dem Release von Windows 8 doch […]

Schreibe einen Kommentar