Sponsored Video – FIWARE ACCELERATOR PROGRAMME

Beschleunigung für Techys Quelle: Bernd Deschauer / pixelio.de

Beschleunigung für Techys
Quelle: Bernd Deschauer / pixelio.de

Selbstständig machen – der Traum vieler Beschäftigten . Das eigene Unternehmen gründen – Der Traum vieler Jungprofessionellen. Der eigene Boss sein – Der Traum vieler Arbeitnehmer.

Ein Unternehmen zu starten ist hart und nicht jede Unternehmensgründung führt zum Erfolg. Um das kreative Start-up wachsen zu lassen braucht es ein fruchtbares Umfeld.

Die Erfolgsfaktoren eines Start-ups

Es braucht Geld, Unterstützung und Networking. Nicht ohne Grund finden die meisten Gründungen in Gründungszentren, sogenannten Inkubatoren, statt. Silicon Valley ist wohl das bekannteste. Hier sitzen Förderprogramme, Geldgeber (sowohl Eigen- als auch Fremdkapital) und andere Unternehmen der Branche. Ähnliche Unternehmen im Umfeld zu haben ist in dem Fall nicht Konkurrenz sondern förderlich. Es geht um Kooperation, es geht darum voneinander zu lernen und auch Talent zu teilen. All das bietet das FIWARE Accelerator Programme. FIWARE ist ein Förderprogramm für Technologie- und Appentwickler.

Was kann FIWARE?

Das Portal bietet technische Unterstützung mit sogenannten APIs – technischen Zugängen zu anderen Webseiten -, aber eben auch die Plattform zu Kooperation und Wissensaustausch mit Gleichgesinnten. Daneben wartet FIWARE mit monetärer Unterstützung auf – und zwar nicht zu knapp. 80 Millionen Euros werden über ganz Europa verteilt. Das Geld kann in Wettbewerben verdient werden. Es gibt viele verschiedene Wettbewerbe und auch nicht nur der erste Platz erhält einen Teil vom Kuchen. Es gibt verschiedene Disziplinen:

  • Excellence in Internet of Things
  • Excellence in Robotics
  • Excellence in Real-time data and multimedia processing
  • Excellence in Big Data
  • Excellence in User Interface
  • Excellence in Security

Da ist für jeden Techy etwas dabei.

Darüberhinaus gibt es Coaching und Training für die herangehenden Unternehmer.

Der erfolgreiche Start

Das zwei wichtigsten Dinge für ein Unternehmen sind das Produkt und der Vertrieb. Für ein junges Unternehmen kommt noch die Motivation hinzu. Die Ressourcen sind limitiert. Der Ausgangspunkt sollte deshalb immer sein: Was kann ich als Unternehmer am besten, was kann ich besser als andere? Dafür muss man sich über seine Ressourcen bewusst sein. Ressourcen sind Wissen, fachliche Kenntnisse,  Geld, aber auch Freunde, Netzwerk, Bekannte. Es bringt also nichts, wenn man eine Idee zu einem Produkt hat, für die einem gar nicht die richtigen Ressourcen zur Verfügung stehen. Hat man eine Idee, die zu sich selber passt, heißt es die Idee weiterzuentwickeln, bis zu einem gewissen Level. Es hilft immer, etwas in der Hand zu haben, wenn man Freunde, Bekannte und Externe von der Idee überzeugen will. Das muss man man nämlich, wenn man mehr Ressourcen, zum Beispiel Helfer oder zusätzliches Geld haben möchte.

Der nächste Schritt einer Idee ist die Unternehmensgründung. Die ist schon schwieriger. Es sollte ein genauer Businessplan gemacht werden, damit man sich aller Kosten und Einnahmequellen bewusst wird. Außerdem kann man so feststellen, welche Ressourcen man noch benötigt. Brauche ich mehr Geld, oder jemanden der eine gute Internetseite machen kann, oder jemanden der gut im Marketing ist? Man kann nicht alles allein machen, sondern braucht Unterstützung. Auch hier kann FIWARE helfen, um das Netzwerk und die Möglichkeiten zu erweitern, um Partner für die eigenen Idee zu gewinnen.

sponsored by FIWARE Accelerator Programme

Sponsored Video – FIWARE ACCELERATOR PROGRAMME
4.06 (81.11%) 18 Artikel bewerten

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar