Sponsored Video – Freies Internet für alle

Dieser gesponserte Artikel enthält meine persönliche, unverfälschte Meinung.

Während die Kanzlerin noch auf der Cebit verkündet hat, dass es bald schnelles Internet für alle gibt, so wie jedes Jahr, hat die Privatwirtschaft bereits gehandelt. Der netzclub hat nämlich einen gesponsorten Smartphone-Tarif herausgebracht; als pre-paid.

Wie sieht das Angebot aus?

In der Basis der pre-paid Tarif vom netzclub mit anderen pre-paid Günstig-Tarifen zu vergleichen. Sehr günstige 9 cent pro Minute und SMS in alle deutschen Netze. Hinzu kommt aber ein Internet Volumentarif, der bei anderen Anbietern in der Regel 5 bis 10 € pro Monat kostet, kostenlos dazu. Der Grund für das freie Internet ist aber nicht eine Preisunterbietung der Konkurrenten, sondern ein anderes Geschäftsmodell. Im Tausch für das Internet erhält man vom netzclub etwa jeden Tag eine E-Mail oder SMS mit Werbung zugeschickt. Wenn man das ertragen kann, lässt sich problemlos für 100 MB im Monat mobil im Internet surfen. Sollte das nicht reichen, kann man für knapp 7 € weitere 500 MB dazu buchen. Laufen tut die Karte auf dem O2-Netz, welches eine recht gute Abdeckung in Deutschland hat.

Genauso Radikal wie das Angebot ist, ist auch die Werbung. Das populäre Internetvideo zeigt „wie frei“ ihr Angebot macht:

Der Effekt

Ich finde ein solches Angebot kommt gerade zum richtigen Zeitpunkt. Viele Menschen sind noch unentschlossen, ob sich ein Smartphone für sie lohnt. Ein solcher Tarif, mit dem man kein großes finanzielles Risiko eingeht, könnte da die Lösung sein, um die Smartphone-Welt einmal auszutesten. Auch für Kinder könnte dies ein guter Tarif sein, da durch das prepaid System keine hohen Telefonrechnungen entstehen können und man ihnen günstig das Internet zur Verfügung stellen kann. Gleichzeitig verhindert die 100 MB Grenze jedoch, dass sie nur noch damit rumspielen.

Gewinnspiele

Zusätzlich zu den günstigen Tarifen kann man noch regelmäßig Gewinnspielen teilnehmen, bei denen es Freiminuten und Smartphones von HTC zu gewinnen gibt. Eine weitere Möglichkeit abzuräumen.

Da die ganze Sache tatsächlich null finanzielle Risiken hat, und sehr günstige Kommunikation zulässt, sowohl über das Telefonnetz sowie das Internet, sollte man diese Möglichkeit auf jeden Fall ausprobieren. Was soll denn schief gehen?

 

Dieser Artikel wurde gesponsert von netzclub

 

Sponsored Video – Freies Internet für alle
3.88 (77.5%) 8 Artikel bewerten

Das könnte dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. mike sagt:

    Für mich als Anfänger und wenig Telefonierer ein durchaus interessantes Angebot. Danke für den Tipp!

  2. Mike Müller sagt:

    Ich suche momentan einen UMTS Stick mit vernünftigen Tarifen, echt ärgerlich das es kaum gute Angebote gibt. Mal sehen das ich mir eine davon besorge.
    Danke und Grüße
    Mike

Schreibe einen Kommentar