Sponsored Video: Total Digital

Mit dem BFF die neuste Serie schauen Quelle: pixabay.com

Mit dem BFF die neuste Serie schauen
Quelle: pixabay.com

Alle wissen es: Berlin ist arm aber sexy! Berlin ist bereits die Kultur- und Bildungshauptstadt Deutschlands, doch wirtschftlich hat die größte Stadt der Nation noch nachzuholen. Um Berlin noch interessanter zu machen, aber auch den wahnsinnig schnell wachsenden Bereich von IT-Unternehmen in Berlin weiter zu förden, steht Zurzeit Tweek im Fokus.

Warum Berlin?

Berlin ist keine ruhige Stadt wie im Norden oder traditionsbewusst wie das Rheinland oder der Süden. Berlin war schon immer Zentrum vibrierender Lebenslust und Kreativität gewesen. So hat sich hier das „Silicon Valley“ von Deutschland herausgebildet. Nicht nur die großen  IT-Unternehmen aus ganz Europa siedeln sich hier an, sondern auch die Start-Ups versuchen hier ihre Erfolgsrakete starten zu lassen.

Tweek??

Tweek ist eine App die zwei große Trends der letzten Jahre zusammen bringen will: On-Demand Fernsehen und soziale Netzwerke. Es ist also eine App, mit der man Filme und Serien schauen kann, gleichzeitig sieht man aber auch, was die Freunde schauen oder was gerade die Mehrheit der Nutzer schaut, was also gerade viral ist. Ähnlich also wie youtube-Videos von südkoreanischen Popstars zum Welthit werden. Auch wenn der Weg sehr einfach aussieht, ist es im großen Ganzen doch ein enormer Schritt, denn früher war Fernsehen eine sehr passive Angelegeheit. Man ließ sich von den Programmmachern berieseln oder hat den Fernseher ausgeschaltet. Dann kam on-demand Fernsehen. Man ist selber der Programmmacher. Filme und Serien laufen für einen persönlich wann, wie oft und solange man will. Mit Tweek wird mit der Einbindung der sozialen Kontakte eine neue Ebene erreicht. Vom passiven Konsum zur Personalisierung ist jetzt der Schritt der Sozialisierung erreicht. Ziel ist es natürlich, zum Einen Serien und Filme zu entdekcne, die man vorher noch nicht kannte, aber zum Anderen auch den Genuß mit anderen teilen zu können. Schließlich waren schon auf dem Pausenhof  die Filme und Serien vom Vorabend immer Thema Nummer Eins.

Mit vielen zu schauen, wenn auch nur virtuell, macht ja immer mehr Spaß als nur allein for der Glotze zu hängen. Genau diese Tür hat das Start-up aus Berlin geöffnet.

Sponsored by Berlin Partner

Sponsored Video: Total Digital
4.43 (88.57%) 14 Artikel bewerten

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar