Vorsicht vor Hacker-Apps!

Android Handys wie das Galaxy Ace sind gefährdet

Android Handys wie das Galaxy Ace sind gefährdet

Vor nicht all zu langer Zeit wurde in einer allgemein bekannten TV-Sendung demonstriert, wie einfach ein Facebook-Account und viele weitere Nutzerkonten auf bekanten Internetplattformen mithilfe von zwei im Internet erhältlichen Android-Apps gehackt werden können. Hierfür ist nicht einmal ein umfangreiches Wissen nötig und daher ist es jedem Smartphonebesitzer, der mit dem Smartphone über öffentliche WLAN-Netze im Internet surft, anzuraten, sich ausreichend gegen diese Hackerangriffe zu schützen!

Wie können die Konten gehackt werden?

Die Hacker-Apps ermöglichen es einem Smartphonebesitzer mit bösen Absichten, problemlos den Datenverkehr in einem öffentlichen WLAN-Netz, wie beispielsweise in einem Café oder Internetcafé, abzuhören und auf diesem Weg die Zugangsdaten eines fremden Internetaccounts der Plattformen Facebook, Twitter, eBay, Amazon und viele mehr, zu stehlen. Sicherheitsexperten bezeichnen einen derartigen Angriff als „Man-in-the-middle-attack“. Der Eigentümer des Accounts muss lediglich in das entsprechende Konto eingeloggt sein und dem Hacker ist es in solch einem Fall mit nur einigen wenigen Klicks auf sein Smartphone möglich, das komplette Userkonto zu übernehmen und hierdurch erheblichen Schaden anzurichten.

Warum werden solche Apps überhaupt entwickelt?

Laut Angaben der Entwickler dieser Apps wurden sie ausschließlich dafür entwickelt, um Sicherheitslücken in einem öffentlichen Netz und auch auf einzelnen Smartphones der User aufzudecken. Dass diese Apps natürlich auch für die illegale Übernahme von Nutzerkonten eingesetzt werden können, dazu nehmen die Entwickler bisher keine Stellung. Jedoch ist eine der beiden Apps seit kurzen nicht mehr über die Webpräsenzen des Herstellers verfügbar, doch findet sich die Installdatei im Internet garantiert noch auf vielen einschlägigen Portalen zum illegalen Download.

Wie kann man sich schützen?

Ein sehr guter Schutz gegen derartige virtuelle Angriffe bietet die App „DroidSheep Guard“, die kostenlos über Google Play erhältlich ist. Diese App zeigt dem ahnungslosen Smartphonebesitzer an, wenn die Gefahr auf einen Man-in-the-middle-Angriff besteht. Die App kann optional sogar so eingestellt werden, dass sie die WLAN-Verbindung automatisch trennt, sollte ein Hackerangriff auf sein Smartphone durchgeführt wird.

Vorsicht vor Hacker-Apps!
4 (80%) 15 Artikel bewerten

Das könnte dich auch interessieren...

1 Reaktion

  1. Simone sagt:

    Vielen Dank für diesen Tipp! Bin schon ein wenig entsetzt, dass es doch so einfach ist sich in die Smartphones zu hacken :-(. Werde mich jetzt auf jeden Fall dagegen schützen!

Schreibe einen Kommentar