Apps selber programmieren – Programmierung für Quereinsteiger

Die eigene App entwickeln

Die eigene App entwickeln

Immer mehr Technikfreunde hegen den innigen Wunsch, einmal selbst eine App für Android oder für iOS zu programmieren.

Und tatsächlich finden sich heutzutage unterschiedliche Möglichkeiten, die App-Programmierung als Quereinsteiger und ohne größere Vorkenntnisse zu erlernen.

Zum einen können bezüglich der Programmierung spezielle Kurse an Privatschulen belegt werden, zum zweiten finden sich jedoch auch Bücher, Fernschulungen und Online-Tutorials, mit deren Hilfe sich der Technikfreund das spezielle Wissen zur App-Programmierung aneignen kann.

Doch welches ist der beste Weg?

Programmier-Kurse sind häufig sehr teuer

Entscheidet sich der Technikfreund für einen umfangreichen Programmier-Kurs, so kann er sich auf diesem Weg mit Sicherheit ein breit gefächertes Wissen zur App-Programmierung aneignen, wie es durch Bücher und Online-Turorials zumeist nicht möglich ist.

Der Nachteil an diesem Weg gestaltet sich in Form von relativ hohen Kursgebühren. Eventuell besteht jedoch die Möglichkeit, sich den Kurs zumindest teilweise über einen Bildungsgutschein vom Arbeitsamt zu finanzieren. Hierfür muss der Technikfreund jedoch aktuell arbeitslos sein. Häufig ist es zudem möglich, die Kursgebühren nach und nach abzubezahlen.

Bücher und Tutorials für den Einsteiger

Bevor ein Programmier-Frischling jedoch einen Kurs für App-Programmierung belegt, ist es generell ratsam, sich erst einmal über ein gutes Buch oder auch über Online-Turorials ein grundlegendes Wissen anzueignen und erste Schritte in die Welt der Programmierung zu wagen.

Hierdurch kann der Technikfreund sehr gut ermitteln, ob ihm das Programmieren überhaupt liegt und ob er wirklich Spaß daran findet. Viele dieser Bücher und Tutorials beinhalten eine Schritt-für-Schritt-Anleitung und richten sich grundlegend an Anfänger. Wieder andere Schriften richten sich eher an Fortgeschrittene und daher sollte beim Kauf von einem Buch genau ermittelt werden, auf welche Zielgruppe es ausgerichtet wurde.

Denn ein Anfänger wird mit einem Buch für Profi-Programmierer garantiert überfordert sein und schnell kann sich der Wunsch, eigene Apps zu programmieren, hierdurch wieder in Luft auflösen.

Apps selber programmieren – Programmierung für Quereinsteiger
3.25 (65%) 4 Artikel bewerten

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar