Alte Blogbeiträge wieder reaktivieren

Quelle: pixabay.com

Quelle: pixabay.com

Regelmäßig schreiben wir in unserem Blog neue Artikel, wobei die alten Posts immer weiter nach hinten gedrängt werden.

Auf meiner Startseite zeige ich aktuell die letzten 4 Artikel, danach verschwinden sie auf den Unterseiten des Blogs.

In der Regel landen neue Leser auf der Startseite und schauen sich dort die aktuellsten Artikel an.

Die Artikel für welche man viel Zeit investiert hat, werden von einigen Lesern überhaupt nicht beachtet, weil sie einfach in den Untiefen des Blogs verschwunden sind.

Eine Möglichkeit, die Aufmerksamkeit auch auf ältere Artikel zu lenken, ist sicherlich, dass man diese in seinen neueren Posts verlinkt und darauf hinweist. Bei einer Anzahl von > 1.000 Artikeln wird es aber schnell unübersichtlich, alle Artikel regelmäßig zu verlinken. Vor allem muss der Kontext auch passen. Dazu ist es zu allererst hilfreich, sich einen Überblick über alle seine Blogbeiträge zu verschaffen.

Welche Beiträge lassen sich in den Vordergrund stellen?

Eine der wichtigen Fragen ist sicherlich, welche Blogartikel ich überhaupt wieder in den Vordergrund stellen kann. Bei einer reinen News-Seite fällt es sicherlich schwerer, einen Artikel aus dem Jahre 2010 wieder zu verlinken, ausser er hat erhebliche Relevanz zum aktuellen Thema.

Bei „neutralen“ Artikeln, die keinen zeitlichen Bezug haben, kann ich auch später noch ohne Probleme verlinken. Hierbei handelt es sich dann um Informationsartikel bzw. um Anleitungen oder ähnliches, was zeitlich unbedenklich ist.

Bestehende Artikel weiter stärken

Hast du bereits Artikel in deinem Blog, die häufig besucht werden und wohl möglich auch schon viele externe Links erhalten haben, lohnt es sich, diese Artikel noch weiter zu stärken. Dies kann man zum Beispiel machen, indem man das Thema noch einmal in einem aktuellen Artikel aufgreift und auf den Artikel verweist.

Eine weitere Möglichkeit wäre es, eine Übersichtsseite über ein Thema zu schaffen. Auf dieser Übersichtsseite kann man das Thema noch einmal grob zusammenfassen und die einzelnen Artikel verlinken.

Eine weitere Möglichkeit, ist das Einrichten von „Best-of“-Seiten auf denen die beliebtesten bzw. meistbesuchten Artikel zu einem Thema zu finden sind. So hat Peer zum Beispiel zum Thema „Erfolgreich Selbstständig“ eine ganze Reihe wichtiger Artikel auf einer Übersichtsseite zusammengefasst.

Weitere Aufmerksamkeit durch Social Media

Mit einer eigenen Facebook-Fanseite kann man eine Menge Leser erreichen. Für den Netz-Blog habe ich mir auch eine Facebook-Seite eingerichtet, auf der regelmäßig die aktuellen Artikel veröffentlicht werden.

Über die eigene Facebook-Seite kann man auch auf bereits ältere Artikel noch einmal hinweisen und die Leser darauf aufmerksam machen, dass bestimmte Themen bereits vor einiger Zeit im Blog veröffentlicht wurden.

Weitere Möglichkeiten, Artikel zu stärken

Es gibt noch viele weitere Möglichkeiten, Profit aus seinen alten Blogartikeln zu schlagen und sie wieder im Blog zu reaktivieren. Wichtig ist, dass man die Chance nutzt. Es ist zwar schön und gut, wenn regelmäßig hochwertiger, neuer Content generiert wird, doch auch der „alte“ Inhalt hat durchaus einen enormen Mehrwert, er muss nur von den Lesern wiedergefunden werden.

Ich habe zu diesem Thema noch zahlreiche weitere Tipps, um alte Blogbeiträge wieder aufzufrischen im Blog von Neil Patel gefunden.

Er schreibt in seinem Blog über viele tolle Online-Themen und gibt Tipps und zeigt an Beispielen, wie er seinen Seiten zu mehr Wachstum verholfen hat.

Alte Blogbeiträge wieder reaktivieren
3.79 (75.71%) 14 Artikel bewerten

Das könnte dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. Christian sagt:

    Das ist ein sehr hilfreicher Artikel wie man seine alten Artikel wieder stärken kann. Ich danke Dir für diese Übersicht. Ich denke gerade hinsichtlich Social Media lässt sich da noch einiges an Stärke reaktivieren. Nicht zuletzt weil „alte Artikel“ auch mitunter noch „aktuell“ sind. Vielen Dank!

  1. 15. Oktober 2016

    […] Achten Sie als Inhaber eines Blogs darauf, Ihre Beiträge an den Lesern auszurichten. Dies ist die wichtigste Grundlage für den Aufbau einer erfolgreichen Webseite. Sie haben nur dann regelmäßige Besucher, wenn Ihre Inhalte Mehrwert bieten. Sie müssen für Ihre User interessant sein und ihre Inhalte relevant für das tägliche Leben. Es gibt einige Tricks, mit denen Sie den Mehrwert Ihrer Blogbeiträge erhöhen. Wenden Sie sie am besten bei jedem neuen Blogpost oder Artikel an. Es ist auch möglich, ältere Blogbeiträge zu überarbeiten. […]

Schreibe einen Kommentar