Online Supermärkte: Die innovativen Angebote im Überblick

Über die Online-Händler im Internet lässt sich absolut jedes Bedürfnis abdecken. Musik, Filme, Bekleidung, Elektrogeräte, Zubehör für das Auto, Werkzeug und jegliche Utensilien für den Haushalt lassen sich längst per Mausklick ordern. Selbst die Lebensmittelmärkte haben, warum auch immer eigentlich relativ spät, mittlerweile diese Form des Absatzmarktes für sich entdeckt. Immer mehr Unternehmen, wie etwa REWE, Lidl und Edeka, bieten ihr Sortiment nun auch online über ihre Webseiten an.

Kaum ein Kundenwunsch bleibt unerfüllt

Hierbei hebt sich das Online-Angebot der Supermärkte jedoch deutlich vom typischen Sortiment ab. Zwar kann man sich auch alltägliche Lebensmittel wie Milch, Eier, Käse und Wurst in den Einkaufskorb packen, jedoch holt das Sortiment in deren Web-Shops ziemlich weit aus. Ob Gartenmöbel, Matratzen, Nähmaschinen, Reisekoffer, Bücher oder Fahrräder: die so genannten Supermärkte zeigen sich im Internet als wahre Warenhäuser mit einer breit gefächerten Auswahl an Produkten.

Doch kommen wir noch einmal zurück zu den Lebensmitteln. Denn gerade für diese sind die Supermärkte für Jedermann die erste Anlaufstelle. Online bieten diese auch hier ein ungewohnt breites Spektrum für allerlei Bedürfnisse. Hier einmal einige Online Supermärkte im Vergleich: Wählen wir spezifisch REWE und sein Online-Sortiment zur Verdeutlichung aus. Hier findet man sämtliche Produkte, die sich mit dem Siegel „Bio“ ihren Mehrwert rechtfertigen können. So weit, so gut. Mit zahlreichen Bio-Produkten glänzt REWE auch in seinen Kaufhäusern. Hinzu kommen jedoch nicht nur vegetarische oder gar vegane Lebensmittel. Auch ein Großaufgebot an Lebensmitteln, die für Menschen mit Laktose-Intoleranz geeignet sind und jene, die auf Gluten verzichten müssen, wartet im Internet-Shop des Supermarktes auf. Scheinbar ist für jede Zielgruppe eine „Angriffsfläche“ vorhanden. Klar, denn die Konkurrenz schläft nie! Viel Auswahl bei Supermärkten im Internet – doch brauchen wir das?

Eine logische Evolution stellt der Online-Handel von Supermärkten mit Sicherheit dar. Ähnlich wie auch Online Casinos Deutschland oder myTaxi in Deutschland jeweils ihren Markt komplett von hinten aufrollen, geht dies auch so mit den deutschen Online Supermärkten.

Denke ich an Lebensmittel, dann spielen die Supermärkte für mich – jedenfalls online – keine Rolle. Ich persönlich möchte mir das, was ich verzehre, selbst aus den Regalen nehmen. Vor allem, wenn es sich bei den Artikeln um leicht verderbliche Produkte wie Fleisch handelt. Natürlich traue ich den Supermärkten eine sichere Lieferung zu, die keinen Grund für Bedenken resultieren lassen muss. Aber sicher ist sicher.

Und wenn ich weiterdenke, an Material für eine Renovierung zum Beispiel. Dann wende ich mich doch lieber an einen Baumarkt. Bei Sportgeräten an einen Fachhändler und bei Computer und Spielekonsolen lieber an einen Nerd im IT-Geschäft. Grundsätzlich ist dies jedoch eine Frage der persönlichen, individuellen Präferenzen und meine Meinung stellt nicht das Feedback einer breiten Masse in den Vordergrund. Denn der Verkauf via Internet scheint auch bei den Supermärkten zu laufen, sonst würde es diesen nicht geben. Vielleicht ist es auch eine reine Gewohnheitssache und wer weiß, wie ich in zwei Jahren über diese Möglichkeit des Einkaufes denke.

Artikel bewerten

Das könnte dich auch interessieren...