Schärfer als die Realität? Mit diesen TV-Geräten ist es möglich

TV-Geräte befinden sich in einem stetigen Wandel. Was einst als riesengroß und unerschwinglich galt, ist heute Standard. Die Fernseher von morgen sind schon heute Realität. Besonders beliebt sind Fernsehgeräte mit einer Bildgröße von 1,50 Meter. Diese 55 Zoll großen Geräte sind zumeist 1,20 Meter breit und haben eine Bilddiagonale von 1,40 Meter. In anderen Wohnzimmern stehen sogar 75-Zoll Fernseher bereit, die mit einer Bilddiagonale von 1,64 Metern optisch schon stark aus den Räumlichkeiten hervorstechen. Doch das Schönste ist der günstige Preis, für den die Geräte mittlerweile erhältlich sind. Einige empfehlenswerte Modelle wechseln schon für rund 500 Euro den Besitzer. Das ist – im wahrsten Sinne des Wortes – wirklich scharf.

4K-TV-Geräte treffen den Nerv der Zeit

Sogenannte 4K-Geräte sind auf dem Vormarsch. 4K ist die Abkürzung für knapp 4.000 Bildpunkte, die sich in der Breite auf dem Bildschirm verteilen. Diese Pixelanzahl ist in etwa mit UHD-Auflösung vergleichbar. Diese Mischung aus 4K und UHD ist ab 55 Zoll großen Fernsehgeräten heute sogar Pflicht. Der Grund für diese Anforderung ist schnell erklärt. Denn heutzutage sind eigentlich keine hochwertigen großen Fernseher mit weniger Pixeln auf dem Markt erhältlich. Full HD war gestern. Heute sind UHD-Fernseher die neueste TV-Generation, die schon mit HD-Programmen ein klares Bild versprechen.

Günstige Fernseher mit hoher Qualität

Wer ein gestochen scharfes Fernsehvergnügen mit einem TV-Gerät unterhalb der 700-Euro-Marke erleben möchte, muss mit hoher Wahrscheinlichkeit auf ein Gerät einer weniger namhaften Marke zurückgreifen. Doch es nicht alles schlecht, was kein Produkt von Marken wie Panasonic oder Samsung ist. Jedoch sollten Käufer für ein gutes Modell auch schon knapp unter 700 Euro ausgeben. Ein gutes Beispiel ist der Hisense H55U7A, der vor allem Sportfans begeistern dürfte. Denn in dieser Preisklasse fängt das Modell Bewegungen am schärfsten ein. Wer auf Features wie Bluetooth, eine USB-Aufnahmefunktion und eine Kopfhöreranschluss großen Wert legt, kann sich den Panasonic TX-55FXW654 zum Schnäppchenpreis gönnen. Mit seiner Ausstattung und Bedienbarkeit überzeugt außerdem der Samsung UE55NU7179.

Testsieger für Fernsehgeräte ab 700 Euro

Gibt das Budget einen Kaufpreis von mindestens 700 Euro her, gibt es zumeist schon einen sogenannten HDR-Fernseher im Programm. Dieses ebenfalls als High Dynamic Range bezeichnete System punktet mit einem hohen Dynamikbereich, der noch mehr darstellbare Farben und Helligkeitsstufen verspricht. In Tests gute Noten erhaltene Geräte spiegeln Licht- und Farbverhältnisse sogar mittlerweile in einem Niveau wider, das es durchaus mit Kinoproduktionen aufnehmen kann. Dadurch wirken natürliche Elemente wie die Sonne noch realistischer. Sogar Wolken schimmern mit authentischer Struktur. In dieser Preisklasse haben aktuell nachfolgende Geräte die Nase vorn:

  • Sony XG8505: sehr gute Maximalhelligkeit; starke und dennoch natürliche Farbtöne; mit USB- und Android-Aufnahmefunktion
  • Panasonic GXW804: sehr große Auswahl an Extras; Streaming auf Smartphones und Tablets (auch im Standby-Modus)

Bester 75 Zoll TV ist außerdem der Samsung UE75MU7009, der als Großbild-TV zumeist mit technischen Finessen wie OLED mit HDR-Technologien überzeugt. Namhafte Hersteller wie Samsung verwenden mittlerweile sogar eigene HDR-Technologien, um gängige HDR-Standards zu unterstützen. Dieses Fernsehgerät überzeugt mit Helligkeitswerten von bis zu 1.000 Nits, die die Eigenentwicklung HDR 1.000 ermöglicht. Dadurch erzeugt das TV-Gerät ein besonders kontrastreiches Bild. Ein weiterer Pluspunkt dieses Geräts ist das stimmige Preis-Leistungs-Verhältnis. Denn dieses Modell steht bereits ab 1.800 Euro zum Verkauf bereit.

Schärfer als die Realität? Mit diesen TV-Geräten ist es möglich
3.89 (77.78%) 9 Artikel bewerten

Das könnte dich auch interessieren...