Notfall-Soforthilfe für Smart-Home-Nutzer

Smart-Home-Lösungen sorgen für mehr Komfort, senken Energiekosten und informieren die Bewohner, wenn zuhause etwas nicht in Ordnung ist. So weit, so gut. Aber wer verständigt im Notfall Einsatzkräfte oder Handwerker, wenn man selbst nicht erreichbar ist? Dafür gibt es jetzt eine Lösung.

So smart lässt sich’s leben: Beim Einkaufen der letzten Menüzutaten steuert man per App geschwind die Temperatur in der Küche herunter. Man will ja nicht ins Schwitzen kommen. Beim Kochen liest Alexa Schritt für Schritt das Rezept vor – und sind die Gäste da, dimmt sich das Licht automatisch für eine entspannte Dinner-Atmosphäre. Aber was passiert, wenn man beim anschließenden Ausgehen einen Topf auf der Herdplatte vergisst? Eine Smart-Home-Lösung informiert den Bewohner per App über einen Alarm des Rauchmelders. So kann er sogar fernab der eigenen vier Wände die Feuerwehr verständigen. Ganz anders sieht es aus, wenn der Smart-Home-Nutzer nicht erreichbar ist.

smarthome-haus

Quelle: telekom.com

Smart Home – versichert

Für diesen Fall haben sich die Telekom und die ERGO Versicherung eine Lösung einfallen lassen. Kunden des Bonner Unternehmens, die Magenta SmartHome installiert haben, erhalten mit dem ERGO Notfallservice sofort die passende Hilfe. Dafür aktivieren sie den Schutzbrief in der App in wenigen Schritten selbst. Nun wird ihr Smart-Home-System mit dem ERGO Notfallservice verbunden. Zusätzlich zum Nutzer selbst wird der Service nun automatisch über Alarmmeldungen informiert.

Nicht erreichbar? Einsatzkräfte werden automatisch benachrichtigt

Reagiert der Smart-Home-Kunde innerhalb kurzer Zeit nicht auf eine Alarmmeldung, übernimmt der ERGO Notfallservice: Bei einem Wasserschaden dichtet der gerufene Klempner schnell Rohre ab und legt alles trocken. Schlägt der Rauchmelder Alarm wird direkt die Feuerwehr alarmiert. Aber wie gelangt der von der ERGO bestellte Handwerker in die Wohnung des Magenta SmartHome-Kunden? Dafür muss dieser eine Schlüsselkontaktperson angeben, die im Notfall verständigt wird.

Sieht der Smart-Home-Nutzer die Alarmmeldung vom Rauch-, Wasser- oder Bewegungsmelder – umso besser. Direkt aus der App ruft er über einen Call-Now-Button den ERGO Notfallservice an. Gemeinsam sind schnell die nächsten Schritte abgestimmt und die Helfer gerufen.

Rundum versorgt

Der Schutz des ERGO Notfallservice gilt an 365 Tagen im Jahr und rund um die Uhr. Die Versicherung übernimmt die Kosten bis zu 3.000 Euro pro Schadensfall – auch bei einem Fehlalarm. Und ebenfalls, wenn der Kunde die ERGO aufgrund eines Alarms direkt anruft. Wo gibt’s den ERGO Smart Home Schutzbrief? Ab Ende September 2017 in allen Telekom Shops für 24 Euro im Jahr.

Notfall-Soforthilfe für Smart-Home-Nutzer
3.71 (74.29%) 14 Artikel bewerten

Das könnte dich auch interessieren...