Das Haus mit dem Smartphone steuern

smart home
Quelle: pixabay.com

Wer träumt nicht davon, den eigenen Haushalt mit dem Smartphone von unterwegs zu steuern?

Das Steuern von Licht, TV und Heizung sowie das Einsparen von Energie ist mit Smart Home endlich möglich.

Doch was kann alles gesteuert werden und wie funktioniert die Haushaltssteuerung mit dem Handy überhaupt?

Vielfältig und rentabel

Mit Hilfe von Smart Home ist es möglich, den kompletten Haushalt von unterwegs aus zu steuern, was den Alltag enorm vereinfacht und ein Stück Luxus und Komfort in das Leben der Nutzer bringt.

Damit alles so funktioniert, wie man es haben möchte, muss eine sogenannte Steuerzentrale in das Haus eingebaut und anschließend installiert werden, sodass in Zukunft mit der intelligenten Haussteuerung jede Menge Energie eingespart werden kann. Die eingebaute Steuerung ist mit dem Router in dem betroffenen Heimnetz eingebunden und kann nun per Smartphone mit Hilfe von diversen Apps einfach und zu jeder Zeit individuell gesteuert werden.

Gesteuert werden können alle elektronischen und angeschlossene Geräte. So ist es zum Beispiel möglich, dass das Licht am Morgen beim Aufstehen langsam heller wird und anstatt vom schrillen Wecker kann man sich nun von der Musikanlage wecken lassen. Damit alles reibungslos funktioniert, werden die einzelnen Geräte individuell vom Smartphone programmiert. Natürlich ist es kein Problem, diese immer wieder umzuändern.

So ist es endlich möglich, die Kaffeemaschine schon vom Bett aus anzustellen, sodass man liegen bleiben kann, bis der Morgenkaffee fertig ist und seinen herrlichen Duft im Haus verbreitet. Des Weiteren ist es ebenfalls möglich, die einzelnen Heizungen im Haus individuell zu steuern, sodass diese um eine einprogrammierte Uhrzeit angehen, was zum Beispiel besonders vorteilhaft ist, wenn man nach der Arbeit schnell duschen möchte.

Quelle: pixabay.com

Quelle: pixabay.com

Sollte man die Kinder mal wieder nicht aus dem Bett bekommen, lassen sich die Rollladen automatisch hochfahren und auch die Alarmanlage kann von unterwegs eingeschaltet werden, wenn dies mal wieder vergessen wurde.

Für die ganze Familie geeignet

Das Smart Home ist für die ganze Familie geeignet und lässt sich von unterschiedlichen Geräten aus steuern, sodass man zum Beispiel ebenfalls vom Familien-Tablet Programmierungen vornehmen kann.

Das hat den Vorteil, dass auch andere Hausbewohner diesen Luxus genießen können und Heizungen sowie andere Geräte zu den eigenen Uhrzeiten funktionieren. Ein typischer Tagesablauf mit Smart Home wird euch im ENTEGA Blog vorgestellt.

Das Haus mit dem Smartphone steuern
4.05 (81%) 20 Artikel bewerten

Das könnte dich auch interessieren...

1 Reaktion

  1. Gerd sagt:

    Das hört sich zunächst alles recht toll an. Wenn man es jedoch erst mal hat wird man Sklave dessen und verflucht es bald. Letztlich geht nichts von allein. Alles will vorbereitet sein. Es reicht eben nicht die Geräte ans Netz zu stöpseln. Die entsprechenden Stromkreise müssen verlegt und schaltfähig sein. Geräte müssen vorbereitet sein, sonst kommt da auch kein Kaffee raus. Letztlich investiert man die Zeit in die Vorbereitung.
    Gut ist die Geschichte ggf. für einige wenige Überwachungs und Fernschaltfunktionen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.