Warum wurde YouTube so erfolgreich?

Vor allem jüngere Menschen können sich ein Leben ohne soziale Netzwerke und Plattformen wie Facebook, YouTube & Co. gar nicht mehr vorstellen. Das ist auch für Unternehmen ein guter Grund, soziale Medien in ihrem Werbemix zu berücksichtigen, weil sie dadurch potenzielle Kunden der jüngeren Generation erreichen, die klassische Formen der Werbung eher ignorieren. Einer der wichtigsten Gründe für den Erfolg von YouTube dürfte wohl die Tatsache sein, dass das Handling auf der Plattform mehr als einfach ist. Denn das animiert die Nutzer dazu, auf der Plattform auch wirklich aktiv zu sein, wodurch automatisch auch die Inhalte und die Interaktionen zwischen einzelnen Nutzern wachsen.

Der Up- und Download: mit wenigen Mausklicks erledigt

Will ein Nutzer ein Video auf YouTube hochladen, muss er dafür nicht allzu viel Zeit investieren. Kleine Unterschiede in der Vorgehensweise gibt es lediglich zwischen PCs und mobilen Endgeräten. So finden User, die sich in ihr YouTube-Konto eingeloggt haben, einen Button „Hochladen“. Sobald sie diesen angeklickt haben, legen sie die Sichtbarkeit fest, laden das Video hoch und veröffentlichen dieses. User, die ihre Videos von mobilen Geräten aus hochladen wollen, finden statt des Buttons ein Kamera-Symbol und können in diesem Modus entweder ein Video hochladen oder ein neues Video erstellen.

Genauso einfach ist der Download eines YouTube-Videos. Das ist vor allem für User interessant, die nicht immer online gehen wollen, wenn sie ihre Lieblingsvideos anschauen möchten. Diese brauchen dafür lediglich ein Tool wie den YouTube Converter. Sobald sie diesen installiert haben, öffnen sie auf dem Browser YouTube und suchen das gewünschte Video. Den Link dazu geben sie im entsprechenden Feld des Converters ein und entscheiden, ob sie das ursprüngliche Dateiformat beibehalten wollen oder ob dieses abgeändert werden soll. Anschließend starten sie den Download und speichern das Video auf ihrem Rechner ab.

Erfolgreich werben mit YouTube

Nicht nur die Marketingabteilungen großer Unternehmen haben Social Media längst als wichtigen Werbekanal erkannt, sondern auch kleine, lokale Unternehmen und Geschäfte. Dafür gibt es auch einen ganz einfachen Grund: Die Reichweite klassischer Medien schrumpft seit Jahren kontinuierlich, während ein Ende des Wachstums sozialer Medien noch nicht in Sicht ist. Erschwerend hinzu kommt die Tatsache, dass sich Konsumenten unter 40 Jahren nur sehr schwer oder gar nicht mehr mit klassischen Werbemitteln erreichen lassen. Diese vertrauen nicht mehr auf die schönen Versprechungen der Werbung, sondern auf die Bewertungen und Erfahrungen anderer User. Positiv hinzu kommt, dass vor allem kleine Unternehmen für ihre Werbung nicht mehr viel Geld in die Hand nehmen müssen, wenn sie erst einmal eine ausreichend große Zahl an Fans und Followern für sich gewonnen haben.

Warum wurde YouTube so erfolgreich?
4.05 (80.95%) 21 Artikel bewerten

Das könnte dich auch interessieren...