Digitale Helfer: Die 4 besten Apps zum Abnehmen

Kalorienzählen, Tagebuch führen, persönliche Abnehmpläne erstellen oder Fitnessvideos – es gibt zahlreiche Funktionen für das Smartphone, die uns beim Abnehmen helfen. Doch welche Apps bieten wirklich ausreichend Unterstützung, um gesünder zu leben, Gewicht zu verlieren und fitter zu werden? Wir stellen Ihnen hier die vier besten Apps zum Abnehmen vor.

1. Yazio

Yazio gilt als eine der besten Apps, um Kalorien zu tracken. Zusätzlich liefert die Software einen guten Überblick über die einzelnen Nährwerte der Lebensmittel. Das ist vor allem dann sinnvoll, wenn die Ernährung nach dem Konzept „IIFYM – If It Fits Your Makros“ geplant wird. Dabei ist erlaubt, alles zu essen, was man möchte. Solange es ins Konzept passt und die Nährwerte bedarfsgerecht gedeckt sind. Auch bei einer Ernährungsweise nach Low Carb ist es ratsam, die Lebensmittel zu tracken. Denn ein guter Low Carb Diätplan sollte nicht nur zum Abnehmerfolg führen, sondern auch alle wichtigen Nährstoffe abdecken.

2. Noom

Noom ist in den Vereinigten Staaten die beliebteste App zum Abnehmen. Auch in Deutschland etabliert sich die Software zunehmend. Was Noom so besonders macht, ist die Tatsache, dass sie Gesundheitscoach, Ernährungsberater und Personal Trainer in einem ist. Denn nach Eingabe der persönlichen Daten wie Größe und Lebensstil liefert die App nicht nur Ernährungspläne, sondern auch Trainingspläne. Das Ganze für einen Zeitraum von 16 Wochen. Zusätzlich lassen sich Lebensmittel tracken und Sporteinheiten hinterlegen.

3. Lifesum

Lifesum ist nicht nur ein Kalorienzähler, die App liefert auch tolle Rezepte passend zur Ernährungsform. Um die richtige Diät zu finden, können die Nutzer einen Test machen. Anhand ihrer bevorzugten Nahrungsmittel, ihrer Ziele und ihrem Kochverhalten ermittelt die App das optimale Diätkonzept.

Zusätzlich lässt sich Lifesum mit einigen Fitnesstrackern und Smartwatches verbinden. So müssen Sporteinheiten nicht separat eingegeben werden. Auch können die Nutzer angeben, wie viel sie den Tag über getrunken haben. So lässt sich auch ihr Wasserhaushalt überwachen.

4. Myfitnesspal

Myfitnesspal ist die App der Sportmarke Under Armour. Sie gilt als eine der umfangreichsten Softwares zum Tracken, da in der Datenbank mehr als drei Millionen Lebensmittel gespeichert sind. Auch Fitnessübungen sind in der App hinterlegt und können ausgewählt werden. Praktisch ist, dass die Nutzer Nahrungsmittel, die sie häufig konsumieren, als Favoriten ablegen können. Auch haben sie die Möglichkeit, mit dem Barcode-Scanner Fertigprodukte abzuscannen oder ganze Mahlzeiten zu speichern. Das sorgt vor allem beim Meal-Prep für Erleichterung.

Um motiviert zu bleiben, können die Anwender ihre persönlichen Ziele hinterlegen. Durch eine grafische Darstellung können sie verfolgen, wie weit sie sich ihrem Ziel nähern.

Digitale Helfer: Die 4 besten Apps zum Abnehmen
3.8 (76%) 10 Artikel bewerten

Das könnte dich auch interessieren...