• Technik
  • ANZEIGE: Home » Technik » Touchscreens heute und in Zukunft: Wo kommen sie im Alltag vor?

Touchscreens heute und in Zukunft: Wo kommen sie im Alltag vor?

Der Touchscreen gehört heute zu unserem Alltag und ist ein Bildschirm, der auf Berührungen mit den Fingern, Hand, Stylus und Wischgesten des Anwenders reagiert. In Smartphones, Tablets, Notebooks, PCs, Monitore und Smartwatches sind berührungsempfindliche Bildschirme verbaut.

Die Zukunft werden Touchscreen vielfältiger eingesetzt als in der heutigen Zeit. Vor dem Hintergrund der fortschreitenden Digitalisierung werden die Bildschirme verstärkt ihren Einzug in Schulen und Geschäften halten.

Zukünftige Einsatzbereiche von Touchscreens

Die Digitalisierung spielt eine wichtige Rolle in der Fortentwicklung unserer heutigen Gesellschaft. Touchscreens werden sich künftig in weiteren Einsatzbereichen finden, hier vor allem im Bildungssektor, Geschäften und Unternehmen. Mit einem Touchscreen wird die Bedienung eines Geräts leichter, spart Zeit bei der Eingabe und kann auf unterschiedliche Weise bedient werden.

Flugtaxi

Ein Flugtaxi galt Jahrzehnte als reine Vision und technisch schwer realisierbar, doch unsere moderne Technik lässt diesen Traum endlich Realität werden. Die Entwicklung in der Drohnentechnologie mit Abstandssensoren, der Akkutechnik und Antriebssystemen fördert diese neue Mobilitätsform.

Bedient wird ein Flugtaxi im Cockpit über einen Touchscreen, der sich in der Mitte oder unterhalb der Frontscheibe befindet. Die Passagiere können während des Fluges mittels Touchdisplays im Netz surfen, Filme schauen oder E-Mails bearbeiten.

Gastronomie

Die Gastronomie mit ihren Restaurants, Cafes, Bistros und Gaststätten wird verstärkt digitalisiert. Wer in Zukunft zum Beispiel sein Lieblingsrestaurant besucht, der wird seine Bestellung am Tisch direkt über eine digitale Speisekarte eingeben.

Die Speisekarte befindet sich in einem fest verbauten Touchscreen, der drahtlos direkt mit der Küche verbunden ist und nach der erfolgreichen Bestellaufgabe wieder in den Tisch eingefahren wird. Alternativ werden kleine Gastronomiebetriebe auf Tablets setzen, mit denen die Bedienung die Bestellungen der Gäste aufnimmt.

Fitnesscenter

Das Fitnesscenter der nahen Zukunft wird vollkommen digital sein und der Checkin des Kunden mit seiner Mitgliedskarte kontaktlos über einen Scanner an der Eingangstür erfolgen. In der Umkleidekabine wird der Spint nach Eingabe der Mitgliedsnummer über einen kleinen Touchscreen geöffnet.

Die Trainingsprogramme an den Sportgeräten werden via Touchscreen bedient und auf den Fenstern der Kursräume relevante Informationen, wie etwa die Kurszeiten angezeigt.

Bildungssektor

In der Schule, Universitäten, Berufsbildungswerken, Hochschulen und anderen Bildungseinrichtungen finden interaktive Touchbildschirme in Form digitaler Whiteboards eine wachsende Verbreitung. Das sind im Grunde interaktive Touch Displays, die sogar in Deutschland für Firmen wie Ctouch gebaut werden. Gegenüber einer klassischen Tafel hat die Digitaltafel die Vorteile einer Effizienz, einer besseren Interaktion mit der Schülerschaft und Vielfältigkeit:

Bedient wird der Touchscreen wie das Display eines Smartphones oder Tablet-PCs mit den Fingern, Wischgesten oder Stylus. Die Lehrer können ihre Schüler besser in den Unterricht einbinden, weil das interaktive Whiteboard die Neugier weckt und zum Experimentieren einlädt.

Geschäfte und Unternehmen

Die Unternehmen, Geschäften und Einzelhandel profitieren von Touchscreens, die etwa langweilige Besprechungen in spannende Meetings mit interaktiven Whiteboards verwandeln. Auch Unternehmen, die öfters eine Touchscreen Präsentation abhalten, können diese mittlerweile in Deutschland erwerben.

Auf einem Meeting werden die Mitarbeiter durch ein Touch Display stärker eingebunden, können Ideen einbringen und für eine interaktive Zusammenarbeit sorgen. Die Produktivität des Teams steigt und schneller Ergebnisse erzielt.

Der Inhaber eines Einzelhandelsgeschäfts kann neue Produkte, Rabatte und Werbeaktionen per Touchscreen seinen Kunden präsentieren. Der Kunde kann sich mit einem Fingertipp über das ausgewählte Produkt informieren und mit einer App reservieren lassen, wie das Unternehmen Roc-Kasse aus Deutschland zeigt.

Fazit

Die Zukunft wird vom Touchscreen geprägt sein und der Verbraucher von den zahlreichen Vorteilen wie einer Zeitersparnis profitieren. Das Touchdisplay ist leicht bedienbar, einfach anpassbar, kann den Kunden, die Schüler oder Bürger besser einbinden.

4/5 - (12 votes)

Das könnte dich auch interessieren...