Gastartikel – 5 Faktoren für einen Computer-Arbeitsplatz

Bei diesem Artikel handelt es sich um einen Gastartikel von der Lieferanten-Suche Wer liefert was.

Es gibt viele verschiedene Faktoren eines professionellen PC-Systems bzw. einer Workstation die einen großen Einfluss auf den Komfort der sie nutzenden Person ausüben.

Während eine ergonomisch gut durchdachte Workstation zu einem produktiveren Arbeitstag führen kann, können andere Probleme wie zum Beispiel Bildschirm Blendung durch einen ungünstig positionierten Monitor dennoch zu geringerer Produktivität und langfristigen gesundheitlichen Problemen führen.

Diese Probleme können behoben werden bevor sie auftreten, wenn bestimmte Faktoren vor dem Aufbau der Workstation und der Inbetriebnahme berücksichtigt werden.

1. Ergonomie

Eine Workstation beziehungsweise ein Computerarbeitsplatz sollte so aufgebaut sein, dass der Benutzer beim Sitzen bequem Tastatur und Maus verwenden kann und, ohne den Nacken anzustrengen, auf den Monitor blicken kann. Idealerweise sollte der Benutzer in der Lage sein, seine Arme in einem ca. 90-Grad-Winkel zu halten und die Mitte des Bildschirms sollte sich nur knapp unter Augenhöhe befinden. Die Workstation ergonomisch gerecht zu arrangieren hilft, während der Nutzung körperliche Belastungen zu umgehen, die unter Umständen zu Schmerzen und anderen dauerhaften Beschwerden führen könnten.

2. Netzwerk

Die meisten Menschen benötigen am Arbeitsplatz eine Internetverbindung oder Zugriff auf Netzwerk-Ressourcen. Wenn das Büro über eine Ethernet-Verkabelung verfügt, kann die Verbindung erleichtert werden, indem die Workstation in der Nähe von einem Ethernet-Anschluss angebracht wird. Andernfalls sollte ein Ort in Betracht gezogen werden, wo ein Loch durch die Wand oder den Boden gebohrt werden könnte, um unansehnliches Kabelgewirr zu vermeiden. Drahtlose Vernetzung ist ebenfalls eine Option. In diesem Fall sollte die Workstation so weit wie möglich von Metall oder Mauerwerk platziert werden, da diese drahtlose Signale beeinträchtigen und Störungen verursachen können.

3. Belastbarkeit des Schreibtisches

Der Schreibtisch der Workstation muss stark genug sein, um dem gesamten PC-Setup sicher standhalten zu können. Ein Schreibtisch auf dem Monitor, Chassis und Peripheriegeräte wie beispielsweise Drucker und Scanner aufgerichtet werden, sollte eine Belastbarkeit von mindestens 50kg vorweisen. Möglicherweise muss der Schreibtisch über eine höhere Belastbarkeit verfügen, wenn darauf noch dazu mehrere große Monitore oder diverse schwere Peripheriegeräte aufgebaut werden.

4. Lagerung

Obwohl die moderne Business-Welt mittlerweile weitgehend digital eingerichtet ist, kann es gut sein dass eine Person an seinem Arbeitsplatz dennoch Lagerungsmöglichkeiten benötigt um eventuell Büromaterial, Dokumente oder Post aufzubewahren. So sollte dieser Bedarf bei dem Entwurf einer Workstation in Betracht gezogen werden um Unordnung zu minimieren und einen angenehmen und übersichtlichen Arbeitsplatz zu schaffen.

5. Fenster und Beleuchtung

Die Nutzung eines Computers in einem schlecht beleuchteten Raum kann zu strapazierten Augen und Kopfschmerzen führen. Bei der Gestaltung eines Computerarbeitsplatzes, sollte seine Position in Betracht gezogen werden. Fenster sollten genügend Licht für die angenehme Nutzung des Computers ins Zimmer werfen, allerdings sollte das Licht nur indirekt auf den Monitor fallen. Zu direktes Sonnenlicht kann Blendungen verursachen wenn es vom Monitor reflektiert wird. Abends ist ein gutes Deckenlicht unabdingbar. Wenn Benutzer am Arbeitsplatz physikalische Dokumente begutachten müssen, sollte man eine Schreibtischlampe in Erwägung ziehen.

Bei der Planung und dem Aufbau einer optimalen Workstation sollte gegebenenfalls ein Fachmann einer spezialisierten Firma zurate gezogen werden. Solche können Beispielsweise bei der Lieferanten-Suche Wer liefert was aufgefunden werden. Dort finden sich diverse Firmen im Bereich professionelle PC-Systeme und Workstations für Geschäftskunden befassen.

Gastartikel – 5 Faktoren für einen Computer-Arbeitsplatz
3.82 (76.47%) 17 Artikel bewerten

Das könnte dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. 15. August 2013

    […] wir in im Club Laser gesehen, oder auch in Videoclips von R&B-Künstlern. Auch kommen sie in Mäusen, CD-Playern und vielen anderen Geräten der moderne zur Anwendung. Trotzdem kennt kaum einer die […]

  2. 18. Oktober 2016

    […] und im Geschäftsleben etablieren kann. Sollte diese erfolgreich sein, ist die erhebliche Rechenleistung von Arbeitsplatz-PCs ebenfalls wieder […]

Schreibe einen Kommentar