Lotto erhöht seine Gebühren

75 cent Preisbremse

Bisher hat ein Tippschein für das standardmäßige 6aus49 Lotto 75 Cent gekostet. Wir haben bereits einige Artikel zum Thema Lotto spielen veröffentlicht. Nun wurde der Preis auf glatte 1 Euro angehoben, also eine Verteuerung von 33 %.

Was bedeutet dies für die Gewinnchancen?
Die Gewinnchancen sind davon unberührt. Die Mathematik interessiert sich nicht dafür, wie viel ein Los kostet. Ein Sechser mit Superzahl ist also immer noch gleich wahrscheinlich mit 1 zu 140 Millionen, bzw ein einfach Sechser 1 zu 15 Millionen. Was sich eventuell ändern wird sind die Gewinnauszahlungen, denn die Lottogesellschaft ist verpflichtet 50 % seiner Einnahmen auszuschütten. Wenn also gleich viele Lose gekauft werden (zum höheren Preis), wird mehr eingenommen und dementsprechend auch mehr ausgeschüttet. Das Ganze relativiert sich allerdings durch den höhen Einsatz. Pro Geldeinsatz wird man also nicht mehr Gewinnen; im Schnitt. Beim Alternativszenario, wo die Anzahl der Lose sich verringert (weil man nur noch 3 Lose für 3 Euro kauft anstatt 4 Lose für 3 Euro), sinkt die Anzahl der Teilnehmer, an die ausgelost wird. Da die Gewinnsumme pro Gewinnklasse an die Anzahl Gewinner ausgeschüttet wird erhöht sich auch in diesem Szenario die Gewinnsumme pro Gewinnlos. Dies relativiert sich wieder mit dem Einsatz. An den Gewinnchancen ändert sich also überhaupt nichts.

Kann ich die Lospreiserhöhung umgehen?
Es gibt Seiten, die sich zum Ziel gesetzt haben die alten Lospreis zu fixieren, so wie zum Beispiel Lottoland.com. Hier kann man tatsächlich weiterhin zu 75 Cent pro Los mitspielen. Diese 75-Cent-Preisbremse sorgt dann natürlich dafür, dass das oben erklärte nicht mehr gilt, die Gewinnchance bleibt nicht gleich, sondern steigt. Egal was passiert, entweder steigert sich die Spielsumme oder die Anzahl der Mitspieler (Tippfelder im Rennen), was die durchschnittlichen Gewinnsummen pro Los erhöht. Da jetzt der Einsatz aber nicht mit wächst, steigern sich die Gewinnchancen.

Gibt es noch andere Tipps?
Wer auf der Seite lottoland.com noch den Aktionscode „GRATISTIPP“ eingibt, erhält nochmal einen 1,25 Euro Bonus, den er nutzen kann, um das System auszuprobieren. Bei solchen Seiten sollte man nämlich immer skeptisch sein, deswegen kann ein kostenloses austesten des Services niemals schaden.

 

Bild: Gerd Altmann  / pixelio.de

Lotto erhöht seine Gebühren
4.33 (86.67%) 3 Artikel bewerten

Das könnte dich auch interessieren...

1 Reaktion

  1. Friede sagt:

    Guten Tag, ich persönlich finde diese Preiserhöhung nicht so schlimm. Da es ja auch neue Lotto Preise gibt, und man ja öffters gewinnen kann. Lg.Friede

Schreibe einen Kommentar