Wie kann ich anonym im Internet surfen?

data-1590455_640
Quelle: pixabay.com

Sobald eine beliebige Internetseite über den heimischen Internetanschluss aufgerufen wird, sendet der eigene PC eine Vielzahl an Daten an den Server, auf welchem diese Seite gehostet wird. Unter diesen Daten findet sich vor allem die IP-Adresse, welche der Internetnutzer von seinem Provider bei der Einwahl des Rechners ins Internet erhält.

Hacker mit einer kriminellen Energie können mit einer derartigen IP-Adresse einigen Schabernack anstellen und daher kann es zeitweise von Vorteil sein, die eigene IP zu verschleiern und anonym zu surfen.

Anonym surfen über Proxyserver

Eine gute Möglichkeit der Anonymisierung im Internet stellen die sogenannten Proxyserver dar. Hierbei handelt es sich um spezielle Großrechner, die zumeist im Ausland stehen und eine Verschleierung der eigenen IP ermöglichen.

Hierfür muss die URL-Adresse oder auch die IP des Proxys einfach unter den Proxyeinstellungen im Browser eingetragen werden und schon surft der Internetnutzer nicht mit seiner eigenen, sondern mit der IP des jeweiligen Proxys im Netz. Hierbei sollte jedoch darauf geachtet werden, dass der entsprechende Proxy keine Logdateien über die Connections anlegt, was zumeist von den Betreibern der Proxyserver auf deren Webpräsenz angeben wird.

Tor und Jap – zwei gute Anonymisierungsdienste

Eine weitere Möglichkeit, sich recht anonym im Internet zu bewegen, stellen die beiden Anonymisierungsdienste Tor und Jap dar. Um einen dieser beiden Dienste nutzen zu können, muss der PC-Freund lediglich die jeweilige Client-Software auf seinem Rechner installieren und sich über diese mit dem Netzwerk des Anonymisierungsdienstes verbinden. Noch kurz die entsprechenden Proxyeinstellungen im Browser durchführen und schon teilt sich der PC-Freund eine zumeist ausländische IP mit Tausenden anderen Nutzern dieser Dienste.

Jedoch muss bei diesen Anonymisierungsdiensten beachtet werden, dass die Internetgeschwindigkeit erheblich reduziert wird, wenn die Netzwerke der Dienste stark frequentiert werden. Dieser Umstand zeigt sich übrigens auch bei den meisten Proxyservern. Doch lieber etwas langsamer im Internet unterwegs sein, als ungeschützt alle Daten preiszugeben! Eine tolle Anleitung zum Einrichten von Tor habe ich auf blog.its-webtime.de gefunden.

Wie kann ich anonym im Internet surfen?
3.78 (75.65%) 23 Artikel bewerten

Das könnte dich auch interessieren...

3 Antworten

  1. Johannes sagt:

    Eine VPN Verbindung zu einen Anderen Router der ins Internet Routet sollte auch ausreichen. Der Vorteil dabei ist das die Leitung nicht so stark reduziert wird.

  2. Holger sagt:

    Anonym im Web unterwegs sein ist nicht schlecht, aber wofür hat man dann seine 125.000er Leitung wenn man mit ISDN Geschwindigkeit rumgurkt?

    Die meisten Proxy-Server sind echt sehr langsam.

  3. Tibor sagt:

    Ich habe TOR schon öfters probiert. Jedoch hatte ich immer sehr langsame Proxys. Habt ihr auch dieses Problem? Mometan ändere ich meine Ip mit folgender Seite: http://www.perfectproxy.org – Klappt bis jetzt immer.

Schreibe einen Kommentar