Clouds auf dem Smartphone nutzen

Quelle: pixabay.com

Quelle: pixabay.com

Im PC-Bereich gehören Clouds bereits seit langer Zeit zum Alltag und sowohl Firmen als auch Privatpersonen legen ihre eigenen Dateien bevorzugt in einem Onlinespeicher ab.

Dies bringt natürlich den klaren Vorteil, von überall auf der Welt auf die im Onlinespeicher abgelegten Daten zugreifen zu können.

Clouds werden auch für Smartphone-Nutzer immer wichtiger, denn all zu oft melden sich die Smartphones und Tablets mit dem erschreckenden Hinweis zu Wort, dass der interne Speicher voll ist.

Hier sind Clouds natürlich eine attraktive Lösung, um wichtige Dateien auszulagern und dennoch immer zur Verfügung zu haben.

Welcher Cloudanbieter ist für das Smartphone geeignet?

Diese Frage kann nicht pauschal beantwortet werden und tatsächlich eigenen sich viele verschiedenen Clouds für die Nutzung mit dem Smartphone. Ein sehr schönes Beispiel für eine gute Cloud stellt Box dar, welche über den Playstore von Google angeboten wird.

Hier stehen jedem Playstore-Nutzer automatisch 10 GB kostenlos zur Verfügung. Wer mehr Speicherplatz in seiner Cloud benötigt, muss hierfür in den Geldbeutel greifen. Dropbox ist natürlich auch ein attraktiver Kandidat, ebenso wie die Google Drive und Microsoft OneDrive.

Die Google Drive und OneDrive halten für jeden Nutzer kostenlos sogar 15 GB bereit, die Dropbox ist in der kostenlosen Standardausführung lediglich 2 GB groß.

Bieten alle diese Clouddienste auch eine Android-App für mobile Geräte?

Ja, das tun sie! Alle hier erwähnten Cloudanbieter halten für den Technikfreund jeweils eine attraktive App für Android bereit, damit die Clouds auf dem Smartphone komfortabel genutzt werden können.

Viele dieser Apps bieten beispielsweise eine automatische Synchronisation der mit dem Handy aufgenommenen Bilder an. Der Nutzer kann die App also dazu veranlassen, frisch geschossene Fotos automatisch in die Cloud hochzuladen und somit den Speicher des Geräts erheblich zu entlasten.

Auch Filme, Songs und Dokumente können auf Wunsch natürlich jederzeit in der Cloud abgelegt werden.

Clouds auf dem Smartphone nutzen
4 (80%) 4 Artikel bewerten

Das könnte dich auch interessieren...

1 Reaktion

  1. Lars sagt:

    Benutze persönlich Box und kann es nur weiter empfehlen. Es gab mal ne Promo-Aktion von Box, welche einem 50GB Speicher gegeben hat wenn man sich mit einem Android Gerät in seine Cloud eingeloggt hat. Das läuft aber leider nicht mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.