Wie wählt man die beste CAD-Software für Ihre Designprojekte?

Computergestütztes Design ist ein Muss für jeden Produktdesigner, aber die Anschaffung der besten CAD-Software für ein Unternehmen umfasst auch finanzielle und technische Manager. In diesem Artikel werde ich versuchen, die häufigsten Kriterien für den Kauf einer CAD-Lösung basierend auf Ihren Hauptgesichtspunkten zu ermitteln.

Angetrieben von industriellen Modernisierungs- und Produktionsautomatisierungsprozessen ist CAD-Software für Design, einschließlich kontinuierlicher Entwicklung und Diversifizierung, essentiell geworden. Die erste Stufe dieser Entwicklung war der Übergang von 2D zu 3D. Designer benötigten mehr als die grundlegenden Werkzeuge, die für die Erstellung von Skizzen und Zeichnungen zur Verfügung standen. Um diesen Bedarf zu decken, wurden CAD-Lösungen erstellt und komplizierter gemacht.

Es gibt derzeit eine Fülle auf dem Markt, aber welche ist die beste CAD-Software? Eine große Anzahl von Anbietern hat sich entwickelt, um die Anforderungen sowohl der horizontalen als auch der vertikalen Industrie zu erfüllen. Dedizierte CAD-Pakete für mechanische Konstruktion, zivile und industrielle Gebäude, Architektur, Infrastruktur und GIS wurden entwickelt.

Wie wählt man die beste CAD Software aus?

Angesichts solch einer breiten Angebotspalette, was brauchen wir, um die beste computergestützte Designsoftware zu wählen? Für KMU und Startups ist der Entscheidungsprozess einfacher, weil es die kosteneffizienteste, schnellste und beste technische Lösung ist.

In einer größeren Organisation gibt es viele Entscheidungsebenen und -perspektiven, die bei der Auswahl der besten CAD-Software berücksichtigt werden müssen: Finanzen, Technologie und Infrastruktur sowie CAD-Benutzerperspektiven. Jede dieser drei Komponenten ist wichtig für den Entscheidungsprozess.

Finanzielle Kriterien

Die wichtigsten finanziellen Faktoren, die ein Entscheidungsprozess beinhalten sollte, sind:

  • Die Kosten der CAD-Software (Lizenz / Abonnement)
  • Verbundene Kosten für Benutzerschulung, Wartung und andere Servicepakete
  • Grundlegende TCO-Evaluierung: zusätzliche Investitionen in Hardware, Einstellung von spezialisierten Ingenieuren, interne IT-Wartung oder eventuelle Upgrade-Kosten

Technische und betriebliche Kriterien

Der wichtigste Aspekt ist die Integration der CAD-Software in das bestehende System des Unternehmens sowie die Hardware- und Software-Ressourcen, die für einen ordnungsgemäßen Betrieb erforderlich sind. Was sind die Kriterien für die Verwendung?

  • Die Anzahl der Arbeitsplätze, die für die Ausführung der CAD-Software benötigt werden
  • Einzel- oder Netzwerklizenzversionen – spezielle Serverkonfiguration
  • Remote-Softwarezugriff – virtuelle Anwendungen und virtuelle Maschinen in den Rechenzentren
  • Lizenzierungsmodus – Perpetual- oder Mietlizenzen oder Software-as-a-Services-Abonnement?

Wenn es um technische und betriebliche Kriterien geht, ist es die beste CAD-Software, die es den Benutzern leicht macht, verschiedene Komponenten einfach zu entwerfen. Ein Beispiel ist die Altium Software.

Was sind die Alternativen für Endbenutzer?

Aber was ist mit der Perspektive des Benutzers? Ob es sich um einen Produktdesigner, einen Industriedesignspezialisten oder einen Designdienstberater handelt, CAD-Designer sind nicht daran interessiert, welche Form der Lizenzierung die Lösung hat, es sei denn, sie kämpfen mit Inkompatibilitätsproblemen, Dokumentenübertragung oder Erkennung.

Bevor sie ihre Wahl treffen, sollten sich die Anwender eine Reihe von Fragen stellen: Kann ich diese Art von Projekt ohne diese CAD-Lösung generieren? Verstehe ich alle erforderlichen Eingabedaten? Habe ich genug Erfahrung, um den endgültigen Output meines Designs zu verstehen?

Wie wählt man die beste CAD-Software für Ihre Designprojekte?
4.14 (82.86%) 7 Artikel bewerten

Das könnte dich auch interessieren...