Abhängigkeit vom Internet

Abhängigkeit vom Internet – Ein großes Thema?

Wie abhängig sind wir eigentlich vom Internet? Mittlerweile schreibe ich keine Briefe mehr, sondern ich nutze E-Mails. Mittlerweile telefoniere ich nicht mehr mit meinem Haustelefon, sondern ich nutze Skype. Ich chatte mit Freunden über ICQ, Msn oder andere Chatsysteme.

Ein Großteil der Kommunikation ist mittlerweile über das Internet möglich. Selbst die Videotelefonie ist mit Skype schon seit einiger Zeit möglich. Es ist doch interessanter, die Freunde und Verwandte mit Bild und Ton zu sehen, anstatt sie nur am Telefon zu hören. Es ist für mich doch einfacherer, mich im Internet nach aktuellen Angeboten um zuschauen, anstatt die Läden vor Ort besuchen zu müssen. Das Internet macht das Leben in vieler Hinsicht bequem.

Doch es lauern auch Gefahren. Durch Sicherheitslücken und durch die Unachtsamkeit der Nutzer sind die privaten Daten vieler Anwender nicht ausreichend geschützt. Haben Sie Ihren Namen einmal in einer Suchmaschine eingegeben?
Es ist erschreckend, welche Daten man über sich im Internet finden kann.

Durch unzureichend gesicherte Onlineshops besteht die Gefahr, dass die eigenen Kontodaten oder sogar die Daten der Kreditkarte in falsche Hände geraten.

Wir raten den vorsichtigen Umgang mit privaten Daten. Lieber einen Augenblick länger darüber nachdenken, ob man der gerade neu entdeckten Seite denn wirklich seine private Anschrift mitteilen möchte. Wofür wird die Anschrift überhaupt benötigt, sollte einer der ersten Fragen sein, die man sich stellt, wenn die Seite danach fragt.

Es gibt neben den negativen Seiten aber auch viele schöne Seiten des Internets. Es sollte der heimische Computer jetzt nicht aus der Steckdose gezogen werden und der Internetanschluss gekündigt werden. Bei der Benutzung des Internets muss nur darauf geachtet werden, wie man mit den eigenen, persönlichen Daten umgehen möchte.

Wer möchte schon auf den Mailverkehr mit Freunden, Verwandten und Geschäftspartnern verzichten? Mittlerweile ist es ein fester Bestandteil des Alltags geworden.

Abhängigkeit vom Internet
3.67 (73.33%) 3 Artikel bewerten

Das könnte dich auch interessieren...

3 Antworten

  1. 16. Februar 2011

    […] vor einiger Zeit haben wir uns mit dem Thema Internet und unserer Abhängigkeit von diesem Medium beschäftigt.  Schauen wir uns nun die Verbreitung des […]

  2. 26. Juli 2012

    […] eigene Meinung, doch ich denke, mit dieser Meinung bin ich nicht alleine. Immer mehr rückt das Internet in unseren Lebensmittelpunkt. Anstatt zu Telefonieren nutzt man das Internet, um mit einer kurzen Nachricht bei facebook zur […]

  3. 8. September 2013

    […] im Jahre 2010 habe ich über die Abhängigkeit vom Internet geschrieben. Ich denke, das Thema ist auch heute noch relevant. Wie abhängig sind wir denn […]

Schreibe einen Kommentar