Elektronische Hausgeräte – Billig oder Marke?

Marken-Waschmaschine

Waschmaschine von Siemens

Die Anschaffung elektronischer Geräte für den Haushalt ist oft von finanziellen Erwägungen geprägt. Viele Apparate sind im täglichen Gebrauch obligatorisch geworden und dürfen nicht fehlen. Wenn sie ersetzt werden müssen, stellt sich häufig die Frage nach einem Billiggerät oder einem Markenprodukt. Verbraucher setzen sich dabei mit verschiedenen Argumenten wie Service- und Reparaturfreundlichkeit auseinander. Die Durchsetzung von Garantieansprüchen spielt ebenfalls häufig eine Rolle. Für technisch eher einfach konstruierte Geräte fällt die Entscheidung häufig für die Anschaffung eines Billigproduktes. Hochwertige Elektroartikel werden jedoch aus den genannten Gründen gerne von Markenherstellern erworben.

Die Preisunterschiede sind oft erheblich

Eine oft angestellte Überlegung betrifft die zu erwartende Lebensdauer des Elektrogerätes. Verbraucher erwarten zumindest die defekt-freie Nutzung während der Garantiezeit. Von vielen Billigartikeln ist wegen ihrer Bauweise auch keine viel längere Lebenszeit zu erwarten. Markengeräte bieten nach den Erfahrungen der Verbraucher auch lange nach der Beendigung der Garantie eine einwandfreie Funktion. Verbraucher die auf Billigprodukte setzen, geben im Laufe einiger Jahre mehr Geld aus, als es die Käufer von bewährten Markenprodukten tun. Der oft erhebliche Preisunterschied zwischen den Artikeln verleitet Kunden jedoch häufig zum Kauf von Billigprodukten für Haushaltsgeräte. Der erwartete Nutzen und die erhofften Gebrauchseigenschaften werden jedoch oft enttäuscht.

Einweggeräte und Umweltaspekte

Mündige Verbraucher überdenken heutzutage beim Kauf ihrer elektronischen Haushaltsgeräte zusätzlich einige Aspekte für die Umwelt. Der Energieverbrauch für die Produktion eines elektronischen Gerätes und die Umweltbelastung zur Entsorgung des Altgerätes sprechen eindeutig für den Erwerb langlebiger Produkte. Diese Eigenschaft ist vor allem bei den Markenprodukten zu finden. Sie haben oft einen höheren Preis durch die Verwendung von recyclingfähigen Materialien und eine hohe Reparaturfreundlichkeit. Bei vielen Billigangeboten lassen sich nicht einmal die Gehäuse zerstörungsfrei öffnen. Markengeräte bieten den Verbrauchern in der Regel eine gute Funktionalität und hohe Sicherheit. Das haben zahlreiche Vergleichstests zwischen Billiggeräten und Markenartikeln für den Haushalt in der Vergangenheit eindrucksvoll bewiesen.

Elektronische Hausgeräte – Billig oder Marke?
4.04 (80.87%) 23 Artikel bewerten

Das könnte dich auch interessieren...

6 Antworten

  1. Thomas sagt:

    Ich kann nur sagen:
    kaufst du billig, kaufst du zweimal!

    Gruss Tom

  2. Rainer sagt:

    Definitiv Marke. Ich gebe bei Haushaltsgeräte lieber ein paar Euros mehr aus, dann weiss ich zumindest, dass ich etwas gekauft habe, womit ich noch die nächsten Jahre meine Freude habe!

  3. Marke sagt:

    Ich tendiere auch zu Marke. Kurzfristig gesehen sind NoName Produkte zwar konkurrenzfähig, wenn es aber um die Langlebigkeit geht würde ich definitiv auf Markenprodukte setzen.

  4. Henni sagt:

    Meine Erfahrung ist, dass sich Markenprodukte definitiv qualitativ von den No-name oder Eigenmarken unterscheiden. Ich arbeite selbst bei einem Markenartikler und wir vertreiben auch no name Artikel. Diese sind dann meist Artikel, deren Produktlebenszyklus abgelaufen ist und die dann unter neuem Label noch mal als zweitvermarktet werden. Die Artikel sind dann aber auch wirklich nicht mehr zeitgemäß und qualitativ eher mäßig. Deshalb rate ich unbedingt davon ab, sich auf Billig-Marken von Markenherstellern zu fokussieren.

  5. Max sagt:

    Ich würde auch immer für die Markengeräte plädieren. Auch, wenn viele NoName Produkte oftmals auch von Markenherstellern kommen, müssen diese ja minderwertiger sein, damit es sich überhaupt noch rentiert für die Hersteller. Und meine Erfahrung zeigt auch, dass sich Marken einfach lohnen! Schau mal auf http://www.warentestbericht.de da findet Ihr viele interessante Testberichte – da sieht man schnell, welche Geräte nun wirklich besser sind.

    Viele Grüße

  1. 28. Juni 2012

    […] als mein alter Drucker nach Jahren kaputt gegangen ist. Setze ich mein Augenmerk nun auf ein Markenprodukt oder probiere ich etwas Neues aus? Brauche ich nur einen Drucker oder schaffe ich mir direkt ein […]

Schreibe einen Kommentar